| 20:26 Uhr

Filmemacher
Filminteressierte treffen sich in der Reithalle

Neunkirchen. Das Saarländische Filmemacher-Wochenende im Rahmen des Günter Rohrbach-Filmpreises findet am Samstag, 13. April, ab 14 Uhr, in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen, statt. Nach dem Erfolg in den letzten beiden Jahren treffen sich Filminteressierte hier zum Austausch und Netzwerken.

Zu Beginn wird der Film „Chained“ von Raphael Ghobadloo gezeigt. Im Anschluss wird Phil Christen unter anderem von seinen Erfahrungen bei der ZDF-Krimireihe „In Wahrheit“ berichten. Natürlich kommt auch die saarländische Filmemacherszene nicht zu kurz, wie es in der Pressemitteilung aus dem Neunkircher Rathaus weiter heißt: Gezeigt werden die sechs Kurzfilme „Attacke aufs Treppenhaus“ von Kilian Friedrich, „Ellen and Alan“ von Jörn Michaely, „TRAUMfactory“ von Anne Rieckhof, „Happy Hour“ von Marc André Misman, „Dienstag Abend“ von Hannah-Lisa Paul und „Vigo“ von Tobias Kirchner und Philip Müller. Unter diesen Kurzfilmen wird ein Publikumspreis ausgelobt, der gegen 19 Uhr verliehen wird. Der Eintritt ist frei.