| 20:42 Uhr

Drei Schlägereien an Rosenmontag
Rosenmontag: Polizei zieht positives Fazit

Neunkirchen.

Es sah nach einem eher unruhigen Rosenmontag für die Neunkircher Polizei aus. Schließlich musste die bereits zu zwei Schlägereien ausrücken, noch bevor der Zug die Lindenallee passiert hatte. Bei der größeren, auf dem Lübbener Platz, gab es drei Festnahmen, eine kleinere, am Hüttenberg, brachte eine Sachbeschädigung mit sich. Aber bis auf eine weitere Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern vor einer Kneipe in der Bahnhofstraße  gab es für die Polizei nicht mehr viel zu tun. Darum lautet das Fazit am Ende auch: „Der Rosenmontag verlief ziemlich ruhig.“