Ringen Ringen Oberliga: KSV und Illtal jetzt punktgleich

Hüttigweiler/Eppelborn · In der Ringeroberliga setzte sich die KG Hüttigweiler/Schiffweiler gegen den KSV St. Ingbert mit 24:3 deutlich durch. In der Welschbachhalle erkämpften sich Kim Weiskircher, Kevin Gremm, Robert Schmitt und Kim Horras die maximalen vier Teampunkte.

Steven Ecker, Luca Reinshagen und Jan Bialek steuerten mit ihren Punktsiegen weitere Mannschaftszähler bei. Den spannendsten Kampf lieferten sich Marco Maurer (KG) und Abdulkerim Göleli.(KSV) Der Einheimische bezwang den St. Ingberter mit 10:9. Knappe Niederlagen mussten nur Jan Wolfanger und Valerij Fink hinnehmen. Der zweite Kreisvertreter RKG Illtal unterlagen bei der KSG Erbach mit 17:18. Jeweils fünf Siege standen für beide Staffeln zu Buche. Die höheren Einzelsiege gaben letztendlich den Ausschlag für die KSG Erbach. Für die Illtaler siegten Driss Khaled, Christopher Klesen, Jason Benjamin Schild und Adam Leimoev. Hocine Benserradj wurde zum kampflosen Sieger erklärt. In der Tabelle belegt die RKG Illtal den vierten Rang, punktgleich vor der KG Hüttigweiler/Schiffweiler.