1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Schwungvoll durch die erste HalbzeitDrei Mal darf wieder zum Abo-Preis gelacht werden Jazz-Pianotrios gibt es seit 2009 im Dreierpack Erstmals gibt es auch für Folk-Freunde ein Abo-PäckchenVier Mal — dann endet im Bürgerhaus die Ära der Theater-Abos

Schwungvoll durch die erste HalbzeitDrei Mal darf wieder zum Abo-Preis gelacht werden Jazz-Pianotrios gibt es seit 2009 im Dreierpack Erstmals gibt es auch für Folk-Freunde ein Abo-PäckchenVier Mal — dann endet im Bürgerhaus die Ära der Theater-Abos

Neunkirchen. Pure Lebensfreude werden die Neunkircher Ende Februar spüren können. Dann nämlich kommt einer der Höhepunkte des Kulturhalbjahres ins Neunkircher Bürgerhaus und erstmals ins Saarland. "Pasión de buena Vista - Tour 2012" heißt es am Sonntag, 26. Februar. Heiße Rhythmen, mitreißende Tänze, exotische Schönheiten entführen ins Nachtleben Kubas

Neunkirchen. Pure Lebensfreude werden die Neunkircher Ende Februar spüren können. Dann nämlich kommt einer der Höhepunkte des Kulturhalbjahres ins Neunkircher Bürgerhaus und erstmals ins Saarland. "Pasión de buena Vista - Tour 2012" heißt es am Sonntag, 26. Februar. Heiße Rhythmen, mitreißende Tänze, exotische Schönheiten entführen ins Nachtleben Kubas. Vor entsprechender Kulisse sollen sich die Besucher ganz auf den Inselstaat in der Karibik entführen lassen.Der nächste Leckerbissen, den Jürgen Mayer und Klaus Braße beim Redaktionsbesuch zur Vorstellung der "halbzeit" ans Herz legen, ist eine Lesung. Der "König der Vorleser", so nennt ihn Mayer, wird kommen. Am Sonntag, 4. März, 19.30 Uhr ist Harry Rowohlt in der Stummschen Reithalle zu Gast. "Den muss man erleben, das kann man nicht beschreiben." Beliebt ist Rowohlt für seine Anekdoten, erzählt nach dem Blick über den Brillenrand "Da fällt mir ein . . .". Begeisterte Fernsehserien-Gucker werden ihn auch kennen: In der Lindenstraße ist er öfter mal zu sehen. Wer das Reisen und die Ferne liebt, der kann nicht nur bei kubanischen Rhythmen ins Schwärmen kommen, sondern auch Bilder von Neuseeland und Island genießen. Dorthin nämlich entführen die beiden Diavorträge im Rahmen des Halbzeit-Programmes, "in gewohnt hoher Qualität" (Mayer). Stolz sind die Neunkircher Kulturmacher auch auf das Gastspiel von Lisa Bassenge. Ihre Lieder um Liebe, Trauer und Glück präsentieren jungen Jazz "made in Germany". Auch an die Jugend ist gedacht. Am Freitag, 30. März, ab 20 Uhr gibt es Metal in Reinkultur mit Infinight und Hellowed. Die Illinger von Infinite und die Lokalmatadoren von Hellowed wollen in der Stummschen Reithalle so richtig einheizen. Das haben auch noch ein letztes Mal die Jungs von Metal Tearing After 9 vor. Die geben am darauf folgenden Tag, Samstag, 31. März, in der Stummschen Reithalle ihr Abschiedskonzert. In einer ganz anderen Stilrichtung kommt die Jugend ebenfalls zu ihrem Recht. "Der Jugend-Jazz spielt bei uns immer eine ganz große Rolle, die Kulturgesellschaft fördert in Zusammenarbeit mit dem Jazzförderverein die junge Jazzgeneration", weist Braße hin. Das Oliver-Maas-Trio mit dem Saarländer Hornstrom ist hier zu hören.

Dritte im Bunde der jungen Neunkircher Bühne sind die Jugendlichen des Wasabi-Theaters, die am 25. März mit "Der Hexenbrei" ein lustiges Theaterstück zeigen. Diese Aufführung findet im Rahmen der Kinder- und Jugendförderung des Kulturvereins Neunkirchen statt. "Auftritt" heißt das Programm, das noch eher unbekannten jungen Künstlern ein Forum bietet. "Das sollte ruhig viel mehr genutzt werden. Schließlich ist eine solche Unterstützung nicht unbedingt selbstverständlich. Kulturverein und Kulturgesellschaft haben da immer ein offenes Ohr", freut sich Braße über jeden, der diesen Schritt wagt.

nk-kultur.de

Neunkirchen. Die Comedy-Card ist eines der mittlerweile vier vergünstigten Abo-Pakete der Neunkircher Kulturgesellschaft. Drei Comedians können zum Preis von 38 Euro "gebucht" werden. Los geht es am 10. Februar, 20.30 Uhr, mit Marek Fis. Mit polnischem Akzent, grauer Jogginghose und rotem "Polska"-T-Shirt wird zwischen den Welten Deutschland-Polen gewandert. In ganz andere Regionen entführt dann Detlev Schönauer. "Geist ist geil" heißt es am Freitag, 23. März, 20 Uhr, im Kulturhaus Wiebelskirchen. Schönauer wird sich hier als ehemaliger Diplom-Physiker outen. Deutsch-französische Verständigung ist sein Thema. Nach Polen und Frankreich führt die dritte Comedy-Vorstellung nach Amerika. Erstmals ist am 12. Mai, 20 Uhr, Bürgerhaus, Gayle Tufts zu Gast. "Some like it heiß" heißt es bei der Musik-Comedian, die früher auch für Standup-Comedy bekannt war. ji

Karten: alle CTS-Eventim und ProTicket-Vorverkaufsstellen und Hotline (06 81) 5 88 22 222

Neunkirchen. Im Frühjahr 2009 startete die Reihe "3 x 3 Jazz-Pianotrios". Mittlerweile, so erzählt Klaus Braße von der Neunkircher Kulturgesellschaft, laufen die Bewerbungen stapelweise ein. Drei Welt-Klasse-Formationen sind wieder engagiert worden. Sie alle kommen in die Stummsche Reithalle, jeweils 20.30 Uhr, das Abo kostet 24 Euro. Los geht es am Freitag, 27. Januar, mit Dieter Ilg uns seinem Projekt "Otello". Hier werden Oper und Operette verarbeitet, ein ganz neuer Zugang zu Giuseppe Verdis Meisterwerk soll hier gefunden werden. Das Trio Colin Vallon - Patrice Moret - Samuel Rohrer kommt am Freitag, 13. April in die Stummsche Reithalle. Zu hören ist dann Musik zwischen Jazz-Tradition und Balkanklängen. Bevor sie am Samstag, 5. Mai, auftreten, werden Michael Wollny, Eva Kruse und Eric Schäfer ihre neue CD herausgebracht haben. Alles dreht sich um Rhythmus. ji

Karten: alle CTS-Eventim und ProTicket-Vorverkaufsstellen und Hotline (06 81) 5 88 22 222

Neunkirchen. Ganz neu im Angebot ist die Folk-Card. Da die letzten Jahre das Publikum für die Folk-Veranstaltungen stetig gewachsen ist, hat man sich bei der Kulturgesellschaft für diese zusätzliche vierte Abo-Veranstaltung entschieden. Broom Bezzums machen am Freitag, 20. Januar, den Anfang. Politische Lieder mit typisch britischem Humor zeichnen die Gruppe aus. Seldom Sober, die Lokalmatadoren, kommen am Freitag, 2. März, in die Reithalle. Norland Wind, den Neunkirchern auch bestens bekannt, machen am Freitag, 20. April, den Abschluss. Sie präsentieren Musik und Lieder aus dem keltischen Nordwesten der Grünen Insel.

Gälischsprachige Lieder seiner Heimat bringt Noel Duggan in diese Gruppe eine. Alle Veranstaltungen beginnen um 20.30 Uhr in der Stummschen Reithalle. Auch dieses Abo kostet 24 Euro für alle drei Veranstaltungen. ji

Karten: alle CTS-Eventim und ProTicket-Vorverkaufsstellen und Hotline (06 81) 5 88 22 222

Neunkirchen. Noch vier Veranstaltungen stehen im Rahmen des Theater-Abos auf dem Programm. Das ist die Hälfte der insgesamt acht von den Zuschauern mitbestimmten Veranstaltungen. Das erste Gastspiel der Reihe in diesem Jahr findet am Dienstag, 17. Januar, statt. "Ohne Gesicht", ein Schauspiel von Irene Ibsen Bille, bringt die Schauspieler Peter Fricke und Diana Körner ins Bürgerhaus. Ein Beziehungs- und Identitätskrimi. "Das Haus am See" wurde als bester Liebesfilm aller Zeiten tituliert. Im Bühnenstück der Theatergastspiele Kempf spielen am Mittwoch, 29. Februar, unter anderem Volker Brandt und Viktoria Brams. Die Komödie am Kurfürstendamm kommt am Montag, 16. April, mit der Kult-Komödie "Die Perle Anna". Den Abschluss der letzten Abo-Reihe im Bürgerhaus macht dann die Junge Kammeroper Köln. Am Dienstag, 8. Mai: "The Classic Tenor". ji

Karten: alle CTS-Eventim und ProTicket-Vorverkaufsstellen und Hotline (06 81) 5 88 22 22

Auf einen Blick

Januar: Freitag, 13. Januar, 20.30 Uhr, Stummsche Reithalle, Mellika "Euriental-Pop"; Sonntag, 15. Januar, 17 Uhr, Stummsche Reithalle, Kai-Uwe Küchler "Abenteuer Island"; Dienstag, 17. Januar, 20 Uhr, Bürgerhaus, "Ohne Gesicht", Freitag, 20. Januar, 20.30 Uhr, Stummsche Reithalle, Broom Bezzums "English Folk Roots"; ab Freitag, 27. Januar (bis 11. März), Städtische Galerie Neunkirchen, Arvid Boecker "Take your Time"; Freitag, 27. Januar, 20.30 Uhr, Stummsche Reithalle, Dieter Ilg, "Otello";

Februar: Freitag, 3. Februar, 20.30 Uhr, Stummsche Reithalle, Rob Gebhardt "European Jazz-Guitar Trio und Special Guest"; Freitag, 10. Februar, 20.30 Uhr, Stummsche Reithalle, Marek Fis "Ein Pole legal in Deutschland"; ab Sonntag, 19. Februar, bis 24. März, Galerie des Neunkircher Künstlerkreises Elisabeth Bosslet "Saarland-Impressionen"; Sonntag, 26. Februar, 20 Uhr, Bürgerhaus "Pasión de Buena Vista"; Mittwoch, 29. Februar, 20 Uhr, Bürgerhaus, "Das Haus am See";

März: Freitag, 2. März, 20.30 Uhr, Stummsche Reithalle, Seldom Sober "Irish Folk and so much more"; Sonntag, 4. März, 19.30 Uhr, Stummsche Reithalle, Harry Rowohlt "…liest und erzählt"; Freitag, 9. März, 20.30 Uhr, Stummsche Reithalle Lisa Bassenge, "Nur Fort-Tour 2012"; Freitag, 16. März,20.30 Uhr Stummsche Reithalle, New Sounds mit Oliver Maas Trio und Hornstrom, Sonntag, 18. März, 17 Uhr, Stummsche Reithalle, Dirk Bleyer "Neuseeland", Freitag, 23. März bis Sonntag, 13. Mai, Städtische Galerie, Katherina Fischborn, "Offene bauten"

> Fortsetzung mit weiteren Veranstaltungen folgt