| 20:49 Uhr

Ortsrat Neunkirchen
Rat beschäftigt sich mit Seniorenfeier und Karneval

Neunkirchen. In der letzten Sitzung des Ortsrats Neunkirchen vor der Sommerpause informierte Ortsvorsteher Volker Fröhlich von der SPD am Donnerstag unter anderem über den Stand der Vorbereitungen für die Seniorenfeier am 30. September in der Gebläsehalle. Von Heinz Bier

Hierzu werden etwa 2 500 Bürger eingeladen, die 75 Jahre und älter sind.


Der Ortsrat rechnet aus Erfahrung mit 400 bis 500 Besuchern. Zum Programm wird unter anderem der Shantychor der Marinekameradschaft Neunkirchen beitragen.

Nach seinem Appell in der Ortsratssitzung im Mai hatte Fröhlich eine beruhigende Mitteilung für den Karnevalsverein Neinkerjer Plätsch, der nach dem Verkauf des Paulussaals derzeit ohne Heimstätte ist. In der Session 2018/19 kann die Plätsch einen Sitzungstermin des KV Heijo Hopp die Scheib in der Gebläsehalle übernehmen, weil dieser Verein keine Veranstaltung durchführen wird. „Damit ist zumindest für die nächste Session eine Lösung gefunden“, gab sich der Ortsvorsteher zu diesem Punkt erleichtert.



Der SPD-Politiker wies in der Sitzung im Rathaus auch darauf hin, dass die Umzäunung der Stummschen Erbbegräbnisstätte am Neunkircher Hüttenweg teilweise marode sei. Es sei deshalb dringend erforderlich, die Begräbnisstätte  instandzusetzen.