| 20:07 Uhr

Funktionelles Kraft- und Ausdauertraining
Fit und Vital bis ins hohe Alter

Franz Josef Kiefer, Präsident des Saarländischen Turnerbundes (STB) (links) , zeichnet Dr. Markus Schwarz  für sein langjähriges Engament in der Projektarbeit mit der silbernen Ehrennadel des STB aus. Christina Scholl, Vizepräsidentin für Freizeit und Gesundheitsport im STB ( 2. von links) und Giovanna Karle, Bildungswerk des STB,  sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Workshops.
Franz Josef Kiefer, Präsident des Saarländischen Turnerbundes (STB) (links) , zeichnet Dr. Markus Schwarz für sein langjähriges Engament in der Projektarbeit mit der silbernen Ehrennadel des STB aus. Christina Scholl, Vizepräsidentin für Freizeit und Gesundheitsport im STB ( 2. von links) und Giovanna Karle, Bildungswerk des STB, sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Workshops. FOTO: Volker Ammann
Heinitz. „Karosseriepflege“ war das Motto des 31. Qualitätszirkels des Saarländischen Turnerbundes in Heinitz. Ehrung für Sportwissenschaftler Dr. Markus Schwarz. Von Volker Ammann

„Ohne Gebrechlichkeit ins Alter“ wünscht sich und den Teilnehmern des 31. Qualitätszirkels „Fit und Vital“ Franz Josef Kiefer, Präsident des Saarländischen Turnerbundes in seiner Eröffnungsrede. Das Projekt wird seit 20 Jahren in Kooperation vom Regionalverband Saarbrücken, den saarländischen Landkreisen und dem Landessportverband (LSVS) von örtlichen Vereinen durchgeführt. Den jüngsten Workshop richtete der TV 2000 Heinitz aus. Zielgruppe des Projekts sind Menschen über 50 Jahre.


Mit zunehmendem Alter verändert sich der Bewegungsapparat durch genetische bedingte  Alterserscheinungen, welche zusätzlich durch den immer bequemer werdenden Lebensstil und somit den Bewegungsmangel, verstärkt werden. Eine Lösung, diesen Veränderungen effektiv entgegen zu wirken, ist ein funktionelles Kraft- und Ausdauertraining. Wie ein so ein Training aussehen kann, wurde den ehrenamtlichen Übungsleitern aus verschiedenen Vereinen von den Referenten im Tagesseminar vorgestellt. Dr. Markus Schwarz vom Institut für Sport- und Präventivmedizin der Universität des Saarlandes empfahl den Teilnehmer wie beim Auto, eine „Karosseriepflege“ vorzunehmen. Er stellte aktuelle Befunde aus der Sportmedizin vor und gab praktische Empfehlungen, um Verschleißerscheinungen vorzubeugen und Bewegungseinschränkungen zu vermeiden. Der praktische Übungsteil wurde am Nachmittag von Christian Kaczmarek, Sportwissenschaftliches Institut der Universität des Saarlandes, durchgeführt.

Eine besondere Ehrung gab es gleich zu Beginn der Veranstaltung. Dr. Markus Schwarz wurde vom Präsidenten des Saarländischen Turnerbundes mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Der promovierte Sportwissenschaftler und akademische Oberrat leitet am Institut für Sport- und Präventivmedizin den Fachbereich Präventiv- und Herzsport. Schwarz engagiert sich seit 20 Jahren als Referent für Übungsleiter im Saarländischen Turnerbund und sorgt mit neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen für neue Impulse in der Projektarbeit von „Fit und Vital“. Da er im Vorfeld von der Ehrung nichts wusste, merkte man ihm die freudige Überraschung an.