Punk for Help Festival steigt in Neunkirchen

Punk for Help : Pogo und Punk für den guten Zweck

Punkrocker mit Herz ließen am Samstag die alten Mauern der Stummschen Reithalle in Neunkirchen erbeben. Zum vierten Mal hat das Orga-Team von Punk-for-Help ihr gleichnamiges Musikfestival der etwas härteren Tonart auf die Beine gestellt.

Und eine Programmliste mit internationalen, nationalen und regionalen Bands boten dem Publikum mächtig Spaß und sorgten zugleich mit ihren Auftritten für ein gutes Werk. In diesem Jahr unterstützten die Organisatoren mit dem Festival die International Collaboration Society, ein Verein, der mit engagierten Helfern aus Deutschland unterschiedliche Hilfsaktionen in Afrika durchführt, die Nachhaltigkeit und Förderung der Selbstverantwortung zum Ziel haben. In Neunkirchen standen am Samstag unter anderem Die Toten Crackhuren im Kofferraum, Tony Gorilla, Knochenfabrik und Freidenkeralarm auf der Bühne. see/Foto: Thomas Seeber

Mehr von Saarbrücker Zeitung