Promenadenfeschd des Kirchenladens "Momentum" Neunkirchen

Kirchenladen „Momentum“ Neunkirchen : Promenadenfeschd mit viel Musik und guter Laune

Zum sechsjährigen Bestehen hatte der Kirchenladen „Momentum“ zu  einem Fest auf der Bliespromenade in Neunkirchen eingeladen. Der afrikanische Saarländer Matietele Vavi Dédé, Trommler und Gitarrenspieler mit launigen Sprüchen (Hauptsach: gut gess) und musikalischen Leckerbissen, sorgte gleich für gute Laune, wie es in einer Pressemitteilung weiter heißt.

Ganz spontan unterstützten Didi Hasler mit seiner Mundharmonika und Johannes Auktor mit seiner Gitarre den Trommler. Beide waren später noch mit eigenen Beiträgen aktiv. Viel zu lachen gab es bei dem lustigen Vortrag von Sibylle Rhein und Lioba Simon, die sich über Schiller und Goethe unterhielten und köstlich aneinander vorbeiredeten. Die Wagemutigen, die Dédé zum Mittrommeln motivieren konnte, ernteten begeisterten Applaus. Der junge Zauberer Jonas Becker brachte die Besucher zum Staunen. Wolfgang Thobae traf mit seiner Kaffeehausmusik auf dem Akkordeon den musikalischen Geschmack der Besucher. Eine besondere Überraschung, weil nicht eingeplant, war der Auftritt von drei jungen Bolivianerinnen und einem Bolivianer mit typischen Landestänzen. Mit einem Hilferuf, den brennenden Regenwald im Amazonasgebiet in ihrem Land zu retten, verabschiedeten sie sich. Der Chor Evolution Lady Singers riss so manchen zum Mitsingen mit. Leise Töne und harmonische Klänge entlockte Lilli Weber ihrer Harfe. Kirchenmusikerin Melina Wack lud zu einem abschließenden offenen Singen ein.