| 00:00 Uhr

Programm zur Seniorenfeier in Neunkirchen in der Diskussion

Neunkirchen. Der Ablauf und die Gestaltung der Seniorenfeier am 27. September war in der Sitzung des Ortsrates Neunkirchen am vergangenen Donnerstag der wichtigste Tagesordnungspunkt. Hierzu lag ein Antrag der CDU-Fraktion vor. heb

Demnach soll der Ortsrat bei allen Karnevals- und Turnvereinen im Innenstadtbereich anfragen, ob sie mit Darbietungen von Jugend- oder Kindergruppen zu der Gestaltung der Seniorenfeier beitragen können. Fraktionssprecher Olaf Karthein begründete den Antrag: "Diese Vereine haben das Jahr über kaum die Möglichkeit, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren, und deshalb wäre eine solche Veranstaltung eine gute Gelegenheit." Ortsvorsteher Volker Fröhlich gab zu bedenken, dass es auch andere Vereine gebe, die dann berücksichtigt werden müssten. Er schlug vor, derartige Überlegungen frühestens bei der Seniorenfeier 2016 umzusetzen. Bis dahin sollten alle Ortsratsfraktionen entsprechende Vorschläge machen, empfahl Fröhlich. Der Ortsvorsteher stellte den vorgesehenen Ablauf der Seniorenfeier im September vor und machte deutlich, dass in den nächsten Wochen noch immer die Möglichkeit bestehe, weitere Programmbeiträge aufzunehmen.

Eine Anfrage von Ortsratsmitglied Petra Jung (Linke) hinsichtlich der Prioritäten beim Winterdienst des Zentralen Betriebshofes (ZBN) wird durch die Verwaltung schriftlich beantwortet, erklärte Ortsvorsteher Fröhlich.

Er kündigte auch an, dass sich die KEW um die defekte Beleuchtung auf der Bliespromenade kümmern werde.