1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Polizei sucht Zeugen nach Raub in Neunkircher City

Polizei Neunkirchen : Unbekannter schlägt und beraubt Mann in der City

Fahndung brachte keinen Erfolg. Jetzt sind Zeugen gefragt.

Rüde Attacke in der Neunkircher City: Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Montag gegen 16.10 Uhr einen 24-jährigen gebürtigen Ottweiler Bürger, der im Mandelbachtal lebt, erst geschlagen und dann beraubt hat. Der Vorfall ereignete sich in der Wilhelmstraße/Einmündung Bliespromenade, wie die Polizeiinspektion erklärt. Sie spricht von einer Raubstraftat. Nach dem Polizeibericht kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern. Auf die Worte flogen dann aber bald die Fäuste. Die Polizei erläutert, es habe eine Rangelei zwischen den beiden gegeben, in deren Verlauf der Beschuldigte dem Opfer mehrfach mit der Faust gegen den Kopf schlug. Der Geschädigte versuchte sich in seiner Not loszureißen. Er fiel dabei aber zu Boden. Der Täter nutzte diese Situation. Er trat den an dem Boden Liegenden und entriss ihm seinen Rucksack. Mit dem Raubgut machte sich der Übeltäter dann in Richtung Wellesweilerstraße davon.

Der Geschlagene und Beraubte informierte daraufhin die Polizei. Die leitete sofort eine Fahndung ein, fand den Gesuchten aber nicht. Jetzt bittet sie mögliche Zeugen um Hilfe. Die Inspektion beschreibt den Täter so: männlich, 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß, dunkelhäutig, sportliche Figur. Er sprach den Angaben des Opfers zufolge hochdeutsch, war mit einer schwarzen Jacke mit Pelzbesatz am Kragen, einer schwarzen Wollmütze sowie einer schwarzen Jogginghose (vermutlich Adidas) und weißen Sportschuhen bekleidet.

Hinweise an die Polizeiinspektion Neunkirchen unter Tel. (0 68 21) 20 30.