1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Polizei Neunkirchen macht Betrüger einer älteren Dame dingfest

Polizei meldet : Polizei macht Betrüger einer älteren Dame dingfest

Um an Drogen zu kommen, hat der 37-Jährige die 87-Jährige um rund 40 000 Euro betrogen.

Die erfolgreiche Festsetzung eines Betrügers hat die Polizei Neunkirchen jetzt gemeldet. In der Pressemitteilung heißt es, dass bereits am 5. August vergangenen Jahres nach umfangreichen Ermittlungen des Kriminaldienstes Neunkirchen ein 37-jähriger deutscher Staatsangehöriger festgenommen worden war. Der Mann hatte sich auf Kosten einer 87-jährigen Dame bereichert, um seine eigene Drogensucht zu finanzieren. Der Betrüger suchte die alleinwohnende und unter Demenz leidende Dame laut Polizeiangaben seit Anfang des Jahres 2019 wiederholt auf und gab sich als Vertreter eines Unternehmens für Haushaltsartikel aus, für das er jedoch tatsächlich nicht mehr tätig war. Unter Ausnutzung der Hilflosigkeit der alten Dame gaukelte er ihr vor, sie habe noch Schulden bei der Firma und ließ sich von ihr Bargeld und hochwertigen Schmuck aushändigen. Teilweise erhielt er von der 87-Jährigen auch Geld/Wertgegenstände für angeblich von ihm verrichtete (aber tatsächlich nicht geleistete) Gartenarbeit. Der Täter wurde am 11. Januar vor dem Amtsgericht in Neunkirchen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten ohne Bewährung verurteilt. Des Weiteren soll der Wert des erlangten Gutes – 40 000 Euro – von ihm eingezogen werden.