| 20:26 Uhr

Polizei meldet
Polizei: Einbrüche, Vandalismus, Fahrerflucht

Neunkirchen. Mehrere Fälle von Fahrerflucht meldet die Polizei Neunkirchen aus den vergangenen Tagen. Am Dienstag zwischen 12.45 bis 21.20 Uhr wurde an einem vor dem Anwesen Klinikweg 1 in Kohlhof zum Parken abgestellten Wagen der linke Außenspiegel beschädigt. Der Spiegel wurde offensichtlich von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer abgefahren und lag neben dem beschädigten Auto auf dem Boden. Der Unfallverursacher ist nicht bekannt.

Am vergangenen Sonntag, gegen 19 Uhr, wurde auf dem Parkplatz der Glückauf-Halle in Elversberg ein weißer Kleinwagen durch ein anderes Fahrzeug rechts am Heck beschädigt. Der Verursacher flüchtete.



Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte zwischen vergangenem Freitag, 19. Januar,  6 Uhr, bis Samstag, 20. Januar, 5.30 Uhr, einen grauen Audi A 5 im Bereich der linken vorderen Fahrzeugseite. Die Beschädigungen entstanden während der Wagen entweder in der Parallelstraße 71 oder in der Parkstraße in Neunkirchen abgestellt war.

Zwischen Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 15 Uhr, wurde in der Kleingartenanlage Wellesweiler, Eisenbahnstraße, in insgesamt neun Häusern und in das dazugehörige Vereinsheim eingebrochen. Die noch unbekannten Täter brachen Türen und Fenster auf, traten Türen ein, hoben Türen aus ihrer Verankerung, schlugen Glaselemente ein und/oder schlitzten eine Vorzeltplane auf. Die betroffenen Häuser wurden komplett durchwühlt.

Am Donnerstag gegen 3.25 Uhr, wurde am Waffengeschäft Hoffmann, am Neunkircher Hüttenberg 32, ein versuchter Einbruch verübt. Der Täter bog zunächst einen zur Straße gelegenen massiven Rollladen des Eingangsbereiches nach vorne in Richtung Straße auf und konnte durch die so entstandene Öffnung die seitlich angrenzende Schaufensterscheibe erreichen. Vom Einschlagen der Scheibe wurde dann der Eigentümer gewecke und konnte den Dieb vertreiben.

Hinweise: Polizei Neunkirchen, Telefon (0 68 21) 20 30.