1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Plädoyer für musikalische Ausbildung

Plädoyer für musikalische Ausbildung

Hangard. Etliche Interessierte haben die Gelegenheit wahrgenommen, sich bei einer Informationsveranstaltung des Vereins der Musikfreunde Hangard in der Ostertalhalle über die Möglichkeit des Musizierens in einem Orchester und die hierfür benötigten Instrumente aufklären zu lassen

Hangard. Etliche Interessierte haben die Gelegenheit wahrgenommen, sich bei einer Informationsveranstaltung des Vereins der Musikfreunde Hangard in der Ostertalhalle über die Möglichkeit des Musizierens in einem Orchester und die hierfür benötigten Instrumente aufklären zu lassen. Dass es nie zu spät ist, ein Instrument zu erlernen, zeigt die Altersspanne im Viel-Wind-Orchester, das die Veranstaltung musikalisch eröffnete. Der jüngste Musiker in der Anfängerformation des VdM Hangard ist elf, der älteste 60 Jahre alt. Mit im Boot bei der Werbeveranstaltung war die Bläserklasse der Maximilian-Kolbe-Schule unter der Leitung von Michael Mischo, die ihr Gastspiel in der Ostertalhalle mit der Europahymne eröffnete und danach sieben weitere Stücke vortrug. Der Musiklehrer der MKS erläuterte zwischen den einzelnen Beiträgen nicht nur die Techniken, sondern hielt auch ein Plädoyer für die musikalische Ausbildung. Er ermunterte dazu, es nicht beim Musizieren in der Schule zu belassen, sondern auch in Musikvereine einzutreten. In diesem Zusammenhang erwähnte Mischo die gute Zusammenarbeit zwischen dem Verein der Musikfreunde Hangard und der Maximilian-Kolbe-Schule. hebWeitere Informationen bei der Vorsitzenden Petra Simon, Telefon (06821) 5 74 39 oder bei Jugendleiterin Margit Lemmes, Telefon (06821) 5 75 08 sowie mittwochs in den Proben in die Ostertalhalle (Anfängerorchester von 17.45 bis 18.45 Uhr und großes Orchester von 19 bis 21 Uhr).