Pia Döring ist neue Vorsitzende der sozialdemokratischen Frauen

Pia Döring ist neue Vorsitzende der sozialdemokratischen Frauen

Der ASF-Vorstand hat sich auf die Fahnen geschrieben, weiter für die Gleichstellung der Frauen zu kämpfen. So sei zum Beispiel bei den Themen Lohngerechtigkeit oder Unterstützung für Alleinerziehende noch vieles zu tun.

Bei der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) der SPD im Kreisverband Neunkirchen im voll besetzten Nebenzimmer der Klinkenthalhalle in Landsweiler stand die Neuwahl eines Vorstandes an. Die Versammlung wurde von der vorherigen Vorsitzenden Gisela Kolb (MdL), geleitet, die für den Vorstand nicht mehr zur Verfügung stand. Als neue Kreisvorsitzende der ASF im Kreisverband Neunkirchen wurde die Landtagsabgeordnete der SPD , Pia Döring aus Ottweiler, mit einem überragenden Ergebnis gewählt, wie die ASF mitteilt.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden Christina Baltes, Claudia Catarius, Monika Frisch und als Beisitzerinnen Anke Ackermann, Barbara Bock, Karin Diedenhoven, Sabine Fischer, Inge Fuhr, Silke Grandjean, Sabine Honecker, Heike Neurohr-Kleer, Helga Patschicke, Heike Schweitzer und Heide Stein gewählt. Die neugewählte Vorsitzende wies darauf hin, dass in den vergangenen Jahren zwar viel für die Gleichstellung der Frauen erreicht worden sei, aber noch sehr viel zu tun sei. So bestehe bei den Themen Lohngerechtigkeit (gleicher Lohn für gleiche Arbeit), Familienarbeitszeit, bessere Unterstützung für Alleinerziehende, Schutz von Frauen vor häuslicher Gewalt, Menschenhandel und Zwangsprostitution noch immenser Handlungsbedarf. Anfang Dezember findet die erste Vorstandssitzung zur Konstituierung statt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung