1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Pech für „Nachwuchstäter“: Die Polizei hört mit

Pech für „Nachwuchstäter“: Die Polizei hört mit

Es will schon gut überlegt sein, wo man was sagt. Drei Jugendliche im Alter von 15 bis 16 Jahren hatten sich am Freitagmorgen zum Ladendiebstahl am Hauptbahnhof Neunkirchen verabredet. Lautstark, so meldet es die Polizei , planten sie den Diebstahl von Kaugummi aus dem Bahnhofskiosk.

Ihr Standort war jedoch direkt vor dem geöffneten Fenster der Bundespolizei . Die Jugendsachbearbeiter schritten ein und zitierten die "Nachwuchstäter" zur Dienststelle. Dort gab es eine Belehrung und eine Mitteilung an die Erziehungsberechtigten. Danach durfte das Trio gehen. Zur Tat war es ja nicht gekommen.