| 20:38 Uhr

Narren-Messe
Ökumenischer Gottesdienst unterm Narren-Banner

Zur ersten Neunkircher Narrenmesse hatte der Kinderkarnevalsverein Hoppeditz in die Marienkirche eingeladen. Den ökumenischen Gottesdienst hielten Pastor Michael Wilhelm und Pfarrerin Britt Goedeking.
Zur ersten Neunkircher Narrenmesse hatte der Kinderkarnevalsverein Hoppeditz in die Marienkirche eingeladen. Den ökumenischen Gottesdienst hielten Pastor Michael Wilhelm und Pfarrerin Britt Goedeking. FOTO: Jörg Jacobi
Neunkirchen. Am Anfang war die Idee. Vor Jahren, so erzählt Ulla Karthein vom Kinderkarnevalsverein Hoppeditz nach der ersten Neunkircher Narrenmesse, war sie im Kölner Dom Gast bei einer Fastnachtsmesse. „Ich war sehr beeindruckt und von diesem Augenblick an wollte ich in Neunkirchen eine solche Messe erleben.“ Dass es in unzähligen deutschen Städten Vergleichbares gibt, hätten dann Internet-Recherchen gezeigt. „Im Saarland war mir nur eine Gemeinde bekannt: Kleinblittersdorf, dort hat der Pastor zum närrischen Gottesdienst eingeladen, unter der Regie der Karnevalsgesellschaft Die Rebläuse Kleinblittersdorf. Präsident Jürgen Großner war Initiator“, sagt Karthein. Von Jörg Gustav Jacobi-Vogelgesang

Vor drei Jahren fanden dann bereits erste Gespräche mit Pastor Michael Wilhelm und Pfarrerin Britt Goedeking statt. Nun, zum 4 x 11. Jubiläum, schien der richtige Zeitpunkt gekommen zu sein. Beim Treffen mit Pastor Wilhelm und Jürgen Großner  wurde geplant und der Fastnachtsonntag als Termin festgelegt. Beim zweiten Treffen von Pastor Wilhelm, Pfarrerin Goedeking und Karthein wurde es dann konkret.  



Aus der Narren-Messe wurde ein ökumenischer Narren-Gottesdienst in St. Marien. Da der Gottesdienst unterm Narren-Namen abgehalten wurde, begann er um 12.11 Uhr mit der Begrüßung der Vereine durch die beiden Pfarrer.

Mit Orgelmusik marschierten die in die Kirche ein. Die Standartenträgerin des Hoppeditz, Maike Sommerhalter, und ihre Schwester und Repräsentantin des Vereins, Lena I., gingen hinter den Altar. Begrüßung Wilhelm,  Gebet und Lied. Dann sprachen Hoppeditz-Märchenprinzessin Lena I. und Präsidentin Ulla Karthein einen Text von Jürgen Großner. Die Predigt hielt Britt Goedeking. Nach Fürbitten, dem gemeinsamen Vaterunser und dem  Segen dann der Auszug des Vereins.

Rund 100 teils kostümierte Besucher nahmen an dem Gottesdienst teil.  Wie Karthein gegenüber der SZ betonte, soll der erste Gottesdienst dieser Art nicht der letzte gewesen sein. Auch 2019 wird es wieder eine Narren-Messe in der Marienkirche geben.