1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Neunkirchen zwischen den Tagen

Während der Feiertage : Nur der Zoo bleibt immer offen

Aus Gründen der Effizienz und Kostenersparnis – Heiligabend und Silvester fallen jeweils auf Dienstage – bleibt das Rathaus ab Samstag, 21. Dezember, bis einschließlich dem Neujahrstag, 1. Januar, geschlossen.

Notdienste werden beim Standesamt, Ordnungsamt und der Friedhofsverwaltung eingerichtet. Zu folgenden Zeiten ist das Standesamt geöffnet: Montag, 23. Dezember, von 8 bis 13 Uhr, Freitag, 27. Dezember, von 8 bis 12 Uhr sowie am Montag, 30. Dezember, von 8 bis 13 Uhr. An diesen Terminen stehen die städtischen Mitarbeiter ausschließlich für die Beurkundung von Geburten und Sterbefällen sowie die Ausstellung von Urkunden zur Verfügung. Anmeldungen von Eheschließungen sind in dieser Zeit nicht vorgesehen, ebenso wenig gibt es auch Trauungen.

Im Kombibad Die Lakai werden zwischen den Jahren Wartungsarbeiten durchgeführt. Deshalb bleibt es ebenfalls vom 23. Dezember bis 1. Januar geschlossen.Für das Team der Stadtbibliothek ist Samstag, 21. Dezember, der letzte Arbeitstag im ausklingenden Jahr. An diesem Tag öffnet die Bibliothek regulär von 10 bis 14 Uhr. Weiter geht’s in der Hauptstelle im KULT und der Zweigstelle Furpach am Donnerstag, 2. Januar. Für die Zweigstellen der Stadtbibliothek gelten außerdem ab Januar neue Öffnungszeiten. So steht die Filiale Wiebelskirchen im Wibilohaus, Wibilostraße 3, dienstags und freitags von 14 bis 18 Uhr für die Nutzer offen. Die Zweigstelle Furpach in der Grundschule, Sebachstraße, ist mittwochs von 14 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 14 Uhr besetzt.

Kaum Einschränkungen gibt es dagegen im Neunkircher Zoo. Lediglich an Heiligabend, 24. Dezember, und an Silvester, 31. Dezember, schließt man dort schon um 14 Uhr. Letzter Einlass und Kassenschluss ist 13 Uhr. Ansonsten gelten auch während der Feiertage die regulären, täglichen Öffnungszeiten fürs Winterhalbjahr von 9 bis 17 Uhr.