| 20:55 Uhr

GGS Neunkirchen
Neunkircher GGS ist sportbewegte Schule

Neunkirchen. Die Ganztagsgemeinschaftsschule (GGS) Neunkirchen wurde als „Sportbewegte Schule“ ausgezeichnet und konnte unter allen ausgezeichneten Schulen die meisten geforderten Kriterien erfüllen. Das hat der Rektor der Ganztagsgemeinschaftsschule, Clemens Wilhelm, mitgeteilt.

Als die GGS Neunkirchen am Ende der Preisverleihung an der Sportschule in Saarbrücken vom Landessportverband (LSVS) als letztes genannt wurde, war die Spannung förmlich im Raum spürbar. Am Ende stand es fest: Die Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen war die Schule, die unter allen ausgezeichneten Schulen im Wettbewerb die meisten Punkte erreichen und somit als beste „Sportbewegte Schule“ zertifiziert werden konnte.


Der Verantwortliche des LSVS Dirk Mattis lobte in seiner Ansprache das sportliches Freizeitangebot, die Sport- und Eliteförderung und das Konzept „Lernen in Bewegung“ und hob das Sportkonzept und das besondere Engagement der Schule hervorhob.

Neben der Teilnahme an zahlreichen Schulsportveranstaltung und der Arbeit als Eliteschule des Fußballs, so die Schule weiter, beeindruckte die Jury das breite Spektrum an Sportaktivitäten wie zum Beispiel die Kletter- und Zirkus­angebote, die die Schüler in den Pausen und Freizeiten an der Ganztagsschule nutzen können.



Überreicht wurde die Urkunde von Staatssekretärin Christine Streichert-Clivot und vom Vizepräsidenten des LSVS, Josef Kiefer, die der Schulleiter Clemens Wilhelm und der Sportkoordinator Timo Kriegshäuser stolz entgegennahm.