| 20:24 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag
„Neunkircher Frühling“: Sonntag öffnen die Geschäfte

Neunkirchen. Wenn die Sonne lacht, die Pflanzen austreiben und die Frühlingswärme die Menschen auf die neue Jahreszeit vorbereitet, startet traditionell auch der erste verkaufsoffene Sonntag in der zweitgrößten Stadt des Saarlandes: der Neunkircher Frühling. Am Sonntag, 25. März, präsentiert Neunkirchen neben musikalischen Leckerbissen, interessanten Ausstellern und Aktionen jede Menge Spaß & Unterhaltung, wie die Stadt verspricht. Zudem freuen sich die Gewerbetreibenden in über 150 Geschäften, die von 13 bis 18 Uhr geöffnet sein werden, die frisch ausgepackten Frühjahrskollektionen vorzustellen.

Wenn die Sonne lacht, die Pflanzen austreiben und die Frühlingswärme die Menschen auf die neue Jahreszeit vorbereitet, startet traditionell auch der erste verkaufsoffene Sonntag in der zweitgrößten Stadt des Saarlandes: der Neunkircher Frühling. Am Sonntag, 25. März, präsentiert Neunkirchen neben musikalischen Leckerbissen, interessanten Ausstellern und Aktionen jede Menge Spaß & Unterhaltung, wie die Stadt verspricht. Zudem freuen sich die Gewerbetreibenden in über 150 Geschäften, die von 13 bis 18 Uhr geöffnet sein werden, die frisch ausgepackten Frühjahrskollektionen vorzustellen.


Pünktlich um 13 Uhr beginnt das Bühnenprogramm auf dem Stummplatz mit dem saarländischen Top-Act „LangerMütze“. Drummer Marco “Langer“ Jung und Dirk „Mütze“ Urnau, Leadsänger und Gitarrist, sind die Initiatoren des Bandprojekts LangerMütze, das mit unnachahmlich-innovativ interpretierten Coversongs aber auch eigenen Kompositionen begeistert. Mit einem breit gefächerten Programm von über 420 Liedern deckt LangerMütze alle Bereiche des Musikgeschmacks ab, so heißt es weiter.

Der Neunkircher Frühling bedeutet auch in diesem Jahr wieder Ausstellungsfrühling: Neben Vereinen und Schulen, präsentieren sich auch viele weitere Aussteller. Attraktive Preise erwarten die Besucher des Neunkircher Frühlings auch beim großen Frühlingsgewinnspiel mit den Händlern und Gastronomen der Innenstadt. Die Gewinnkarten liegen an diesem Tag in den teilnehmenden Geschäften aus und werden zudem auf dem Stummplatz verteilt.

Alles was das Gärtnerherz begehrt, findet sich an diesem Tag in der Bahnhofstraße, teilt die Stadt mit. Mit einem Fest der Blumen werden Besucherinnen und Besucher bereits ab 11 Uhr begrüßt. Der Blumenmarkt findet in der unteren Bahnhofstraße statt und wartet mit vielen Ausstellern auf die Pflanzen- und Gartenfreunde. Der Blumenmarkt selbst ist laut Stadt dem Engagement von Thomas Itt (Schuhhaus Itt) geschuldet. Mit ihm freuen sich auch die in der Bahnhofstraße ansässigen Gewerbetreibenden. Nicht mehr wegzudenken ist der Neunkircher Frühlings-Express, der wieder seine Runden durch die Neunkircher City drehen wird. Jung & Alt kann dann in der Bimmelbahn eine Rundfahrt durch die Neunkircher Innenstadt genießen.  Fahrer und Schaffner präsentieren sich in historischer Straßenbahnuniform. Gefahren wird im 30 Minuten-Takt von 13.30 Uhr bis  17.30 Uhr.