1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Neunkircher Bank begeistert in Berlin

Neunkircher Bank begeistert in Berlin

Zur Eröffnung der 82. Internationalen Grünen Woche in Berlin war der Landkreis Neunkirchen mit seinem Modellprojekt Land(auf)Schwung zwei Tage Lang auf der Messe vertreten.

Am Stand des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft stellte ein Team des Landkreises die unterschiedlichen Projekte rund um Land(auf)Schwung dar, wie der Kreis weiter mitteilt.

Dass der Landkreis seitens des Bundesministeriums als einer von fünf Kreisen die Möglichkeit erhielt, die Projektinitiativen dort zu präsentieren, hat die Kreisverwaltung sehr gefreut. Schwerpunkt der Präsentation waren die Produkte des UpCycling-Zentrums Neunkirchen. Insbesondere die Sinnesbänke fanden großen Zuspruch, diese werden sogar die ganze Messezeit über auf dem Messegelände zu sehen sein. "Die besucher waren begeistert und fragten oft nach, ob die Möbel sofort bestellbar wären. Derzeit müssen wir die Frage noch verneinen, aber wir sind an einer Vertriebsstruktur dran", verriet Landrat Sören Meng, der am Freitag in Berlin viele Fragen rund um das Bundesprojekt beantwortete. Daneben stellte der Landkreis auch weitere Projektinitiativen des Modellprojektes vor, so wurden im Rahmen der geplanten Regionalmarke Hirztaler Käse und Pralinen des Café Resch aus Eppelborn an Besucher verteilt.

Neben dem Landrat war auch die Rosenkönigin Aline als Produktkönigin vor Ort und warb für die Tourismusregion Neunkirchen. Auch testeten der saarländische Umweltminister Reinhold Jost und Staatsekretär Roland Krämer das Möbelangebot des Kreises. Sogar der Landwirtschaftsminister von Pakistan verweilte auf einer Paletten-Ruhebank. Meng: "Die Internationale Grüne Woche ist mit 1650 Ausstellern aus 66 Ländern die weltgrößte Verbraucherschau für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau und bot damit eine gute Gelegenheit das Projekt des Landkreises international zu präsentieren."