| 20:24 Uhr

Neunkirchen mit sattem Plus bei den Übernachtungen

Neunkirchen. . Deutschland liegt im Trend. Immer mehr Deutsche machen wieder Urlaub im eigenen Land und entdecken die Schönheiten ihres Landes. Laut dem Touristencheck von "billiger.de" wurden 2015 in Deutschland 433 Millionen Übernachtungen gezählt und damit zwölf Millionen mehr als im Vorjahr. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, profitiere auch Neunkirchen von dem bundesdeutschen Trend. Mit 150 649 Übernachtungen im Jahr 2015 konnte ein sattes Plus von 7,4 Prozent (10 418 Übernachtungen) verzeichnet werden. Neunkirchen ist nach der Landeshauptstadt, die einen Zuwachs von 0,1 Prozent vermelden kann, die einzige saarländische Stadt, die es unter die Top 130 bei "Deutschland im Touristencheck" geschafft hat. Zurückzuführen sei der starke Anstieg auf die Inbetriebnahme des Holiday Inn Express Hotels in der Innenstadt, das beste Übernachtungszahlen aufweisen könne. Gerade im Businessbereich bestand in Neunkirchen eine Angebotslücke, die mittlerweile geschlossen werden konnte. Dienstreisende wurden zuvor häufig in Hotels außerhalb von Neunkirchen untergebracht, jetzt können sie ganz in der Nähe der ansässigen Unternehmen übernachten. Aber auch Familienbesuche und touristische Anlässe schlagen sich bei den Übernachtungszahlen nieder und zwar nicht nur in der Innenstadt, sondern auch in den Hotels und Beherbergungsbetrieben in der Peripherie. Gerade die Touristen , die häufig über das Internet buchen, orientieren sich dabei an Qualitätsmerkmalen. Daher bietet die Tourismus- und Kulturzentrale allen Betreibern von Ferienwohnungen und Privatzimmern eine Klassifizierung an. "So kann im Landkreis nicht nur ein quantitativ gutes, sondern auch ein qualitativ attraktives Angebot genutzt werden. Und die Statistik zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind", heißt es abschließend aus dem Rathaus. red

. Deutschland liegt im Trend. Immer mehr Deutsche machen wieder Urlaub im eigenen Land und entdecken die Schönheiten ihres Landes. Laut dem Touristencheck von "billiger.de" wurden 2015 in Deutschland 433 Millionen Übernachtungen gezählt und damit zwölf Millionen mehr als im Vorjahr. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, profitiere auch Neunkirchen von dem bundesdeutschen Trend. Mit 150 649 Übernachtungen im Jahr 2015 konnte ein sattes Plus von 7,4 Prozent (10 418 Übernachtungen) verzeichnet werden. Neunkirchen ist nach der Landeshauptstadt, die einen Zuwachs von 0,1 Prozent vermelden kann, die einzige saarländische Stadt, die es unter die Top 130 bei "Deutschland im Touristencheck" geschafft hat. Zurückzuführen sei der starke Anstieg auf die Inbetriebnahme des Holiday Inn Express Hotels in der Innenstadt, das beste Übernachtungszahlen aufweisen könne. Gerade im Businessbereich bestand in Neunkirchen eine Angebotslücke, die mittlerweile geschlossen werden konnte. Dienstreisende wurden zuvor häufig in Hotels außerhalb von Neunkirchen untergebracht, jetzt können sie ganz in der Nähe der ansässigen Unternehmen übernachten. Aber auch Familienbesuche und touristische Anlässe schlagen sich bei den Übernachtungszahlen nieder und zwar nicht nur in der Innenstadt, sondern auch in den Hotels und Beherbergungsbetrieben in der Peripherie. Gerade die Touristen , die häufig über das Internet buchen, orientieren sich dabei an Qualitätsmerkmalen. Daher bietet die Tourismus- und Kulturzentrale allen Betreibern von Ferienwohnungen und Privatzimmern eine Klassifizierung an. "So kann im Landkreis nicht nur ein quantitativ gutes, sondern auch ein qualitativ attraktives Angebot genutzt werden. Und die Statistik zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind", heißt es abschließend aus dem Rathaus.