Neue Produktionshalle ist fertig

Illingen-Welschbach. Die Firma Metallbau Gross in Welschbach befindet sich auf Expansionskurs. Die neue Produktionshalle ist fertig

Illingen-Welschbach. Die Firma Metallbau Gross in Welschbach befindet sich auf Expansionskurs. Die neue Produktionshalle ist fertig. "Mit dieser neuen und für unsere Verhältnisse großen Investition wollen wir nicht nur unseren Produktionsstandort in Welschbach sichern, wir werden mittelfristig auch zehn neue Stellen schaffen", sagte Wolfgang Gross, Geschäftsführer und Gründer des Unternehmens. Gross steuert das Unternehmen zusammen mit seinen Kindern Kerstin und Benedikt. Die 1200 Quadratmeter große Halle verfügt über zwei Demag-Kräne, die jeweils 12,5 Tonnen bewegen können. Der Neubau sei dringend notwendig gewesen, so Kerstin Gross, denn zuvor hätte teilweise im Freien gearbeitet werden müssen. "Das ist jetzt vorbei." Seit 1999 produziert das Unternehmen im Welschbacher Industriegebiet.Angefangen hat Gross 1983 in seinem Haus in Stennweiler. Schon kurz darauf musste erweitert werden, bis schließlich 1999 ein geeigneter Standort in Welschbach bezogen werden konnte. Das Vertrauen der Kunden gepaart mit Solidität und Fertigung auf hohem handwerklichem und technischem Niveau sind bis heute seine Leistungsprinzipien.

Davon konnten sich die 250 Gäste, darunter Kunden, Geschäftspartner und Freunde, bei der Einweihung der Halle überzeugen. Schlossermeister Gross beschäftigt heute 44 hochqualifizierte Mitarbeiter in Planung, Verwaltung und technischer Umsetzung. Die Schwerpunkte liegen in der Gestaltung und Fertigung von Treppen, Toren, Geländern, Hallenbau und Schweißarbeiten aller Art. Zu den Kunden zählen Firmen wie OBG, Zewe, Saarstahl, Saarpor, Treofan, Hilti, Thyssen-Nothelfer und viele mehr. "Die Qualifizierung meiner Mitarbeiter ist mir ein besonderes Anliegen", betont Gross. Hierzu zählte er die Zertifizierungen nach ISO- und DIN-Vorschriften.