1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Aktion des Schwerhörigenbundes: Netzwerk Hören will informieren

Aktion des Schwerhörigenbundes : Netzwerk Hören will informieren

Tipps für Hörgeschädigte am kommenden Dienstag in Neunkirchen.

Der Deutsche Schwerhörigenbund Landesverband Saarland und Ortsverein Neunkirchen laden alle Mitglieder und Gäste für Dienstag, 25. Juli, in das Kommunikationszentrum in der Kleiststraße 30 b in Neunkirchen  ein. Thema des Abends: „‚Netzwerk Hören tauscht sich mit Hörgeschädigten aus“. An dem Treffen des DSB nehmen neben der Netzwerkmanagerin auch Gästeführer teil, die bereits ein Angebot für hörgeschädigte Menschen durchführen. Im Austausch geht es darum, gemeinsame Ideen zu entwickeln, um das Netzwerk Hören noch bekannter zu machen.

Seit 2015 hat das Netzwerk Hören verschiedene Freizeitangebote für Menschen mit Hörbehinderung entwickelt. So gab es am Welttag des Hörens bereits am 3. März Führungen. In diesem Jahr im Römermuseum in Schwarzenacker mit römischem Kochevent. Die Führung wurde in Gebärdensprache und mit FM-Anlage durchgeführt. Hörkomfort mit FM-Anlage gibt es ebenfalls bei den Stadtführungen in Ottweiler und St. Wendel sowie bei Wanderungen von Erlebnis-Wandern-Saarland. Mittlerweile haben fünf Gästeführer das Qualitätssiegel „Hören mit Herz“ erworben, die Führungen für Kulturinteressierte und Naturfreunde anbieten. Im kommenden Jahr planen weitere Partner saarlandweit neue Angebote mit mobilen Höranlagen.

Ansprechpartnerin für das Netzwerk Hören ist Carola Heimann, Telefon (06 81) 9 27 20-30, E-Mail: netzwerk.hoeren@tz-s.de. Infos gibt es bei der DSB-Landesverbandsvorsitzenden Birgit Seidler-Fallböhmer, Telefon (0 68 21) 14 04 40, E-Mail: seidlerfatthz@aol.com.