Ehrenamtliche Helfer: Münchwies feiert vier Tage Kirmes

Ehrenamtliche Helfer : Münchwies feiert vier Tage Kirmes

Mit vielen Helfern stellt der Ortsteil wieder eine Kirchweih auf die Beine.

Am 24. September wird nicht nur ein neuer Bundestag gewählt, sondern in Münchwies auch die Kirmes gefeiert. Und das nicht nur am Wahlsonntag, sondern von Freitag bis Montag vier Tage lang. 2015 gab es im Ort letztmals eine Kirmes, „aber da stand nur ein Karussell einsam und verlassen vor der Schule, es gab sonst keine Stände und kein Programm“, erinnert sich Ortsratsmitglied Klaus Charrois, neben Michael Bender von der Straußjugend einer der Initiatoren der neuen Münchwieser Kirmes. Das soll diesmal anders werden, und deshalb haben die beiden mit der Dorfgemeinschaft und den örtlichen Vereinen ein attraktives Programm auf die Beine gestellt. „Die Kirmes ist ein Ereignis, das den gesamten Ort betrifft“, begründeten Charrois und Bender die konzertierte Aktion. Los geht es am Freitagabend ab 20 Uhr mit einer Kirmesdisco des Vereins 13/14 bei freiem Eintritt in der Sport- und Kulturhalle. Der Samstag steht ganz im Zeichen des Fußballs auf dem Münchwieser Kunstrasenplatz, wo zwischen 14 und 20 Uhr mehrere Spiele von Mannschaften der DJK stattfinden. Danach lädt die DJK zu Musik ins Sportheim ein. Veranstalter der Kirmes am Sonntag ist der Ortsrat und die Aktivitäten finden weitgehend in der Sport- und Kulturhalle statt. Zunächst steht um 10 Uhr aber ein Gottesdienst zum 110-jährigen Jubiläum der Kirchweihe als Ursprung der Kirmes auf dem Programm. Danach geht es in einem Umzug zur Halle, begleitet vom Verein der Musikfreunde und der Straußjugend. Dort werden die Musikfreunde zunächst für einen musikalischen Frühschoppen und die Münchwieser Feuerwehr ab 12 Uhr für das Mittagessen sorgen. Ab 14 Uhr wird das Duo Annalena und Steven die Kirmesbesucher unterhalten, um 15 Uhr wird in der Halle der Strauß ausgerufen und ab 18 Uhr steht die Band „Paragon“ auf der Bühne. Am Montagmorgen geht das Kirmestreiben im Sportheim weiter. Zur Münchwieser Kirmes werden auch ein Karussell und ein Stand mit Süßigkeiten gehören. Die beiden Initiatoren legen Wert darauf, dass während der Kirmes an den Getränke- und Imbissständen ausschließlich ehrenamtliche Helfer der Münchwieser Vereine im Einsatz sind.

Mehr von Saarbrücker Zeitung