| 20:52 Uhr

Kirmes
Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein

Tolles Wetter und gute Stimmung machten den Kerweumzug in Münchwies wieder zu einem Erlebnis für die Besucher.
Tolles Wetter und gute Stimmung machten den Kerweumzug in Münchwies wieder zu einem Erlebnis für die Besucher. FOTO: Jörg Jacobi
Münchwies. In Münchwies wurde die Kerwe mit einem Gottesdienst, dem Kerweumzug und deftigen Spezialitäten gefeiert. Von Jörg Gustav Jacobi-Vogelgesang

Vielleicht können ja im kommenden Jahr auch schon Lena Rosa und ihr Zwillingsbruder Paul Peter mit ihrer Mutter Tanja und  ihrem Papa, dem saarländischen Landesvater Tobias Hans, zur Münchwieser Kerb gehen. Denn am Kerwedienstag kamen die neuen Münchwieser Erdenbürger als echte Kerwekinder auf die Welt.


Die Kerb war am Sonntag nach der Kirchweih mit einem Umzug eröffnet worden. In der voll besetzten Herz Jesu Kirche predigte Pfarrer Markus Kastel. Nach dem Hochamt setzte sich der Kerweumzug Richtung Dorffestplatz in Gang. Vorweg Jürgen Evert,  der den Traktor mit dem vollbesetzten Anhänger mit den Straußmädchen- und Buwen fuhr.

Musikalisch begleitet wurde der Umzug vom Verein der Musikfreunde Münchwies. Die Kirchgänger und Umzugzuschauer folgten zur Sport- und Kulturhalle, wo schon Frühschoppen und deftige Essenspezialitäten auf diese warteten. Bereits zum zweiten Mal fand dieser schöne Kirmesauftakt statt. Organisiert haben dies Michael Bender und Klaus Charrois. Für die musikalische Unterhaltung für alle Altergruppen war bestens gesorgt. HUD, der Homburger-Unterhaltungs-Dienst, sorgte mit seinen Liedern für die richtige Stimmung. Pargon ließ es für die Jüngeren mit ihrer Pop-und Rockmusik so richtig krachen. Auch die Sportbegeisterten kamen beim Heim-Fußballspiel zwischen ihrer DJK Münchwies gegen St. Ingbert auf ihre Kosten.