Movianto erweitert Lagerfläche

Neunkirchen. Movianto, der führende europäische Logistikdienstleister für die Pharma- und Gesundheitsindustrie, expandiert am Standort Neunkirchen weiter. Im Industriegebiet In der Vogelsbach wurde die Lagerkapazität um weitere 10 000 Quadratmeter Grundfläche ausgebaut, wie das Unternehmen jetzt mitgeteilt hat

Neunkirchen. Movianto, der führende europäische Logistikdienstleister für die Pharma- und Gesundheitsindustrie, expandiert am Standort Neunkirchen weiter. Im Industriegebiet In der Vogelsbach wurde die Lagerkapazität um weitere 10 000 Quadratmeter Grundfläche ausgebaut, wie das Unternehmen jetzt mitgeteilt hat. Dadurch hat man jetzt Raum für mehr als 32 000 Palettenstellplätze für die temperaturgerechte Lagerung (plus 15 Grad bis plus 25 Grad Celsius), 2400 für den Kühlbereich (plus zwei bis plus acht Grad Celsius) und 600 für den Betäubungsmittelbereich. 12,5 Millionen Euro hat das Unternehmen nach eigenen Angaben für den Bau der neuen Halle in die Hand genommen. Durch die neuen Möglichkeiten sollen in den nächsten drei bis fünf Jahren etwa 40 neue Arbeitsplätze entstehen, so dass die derzeitige Belegschaft von rund 320 Mitarbeitern weiter aufgestockt wird.

Das Lager setze auch in technischer Hinsicht Maßstäbe, wie es weiter heißt. Die Halle sei mit WLAN-Routern ausgestattet, sodass die Kommissionierung mit drahtlosen Barcode-Scannern erfolgen kann. Für das auf die Empfängerländer zugeschnittene Umpacken und Umetikettieren stünden im Neubau auf fast 1000 Quadratmeter neun Fertigungslinien mit direktem Zugang zum Hochregallager zur Verfügung. Sie seien Anfang Dezember durch die Erteilung der Großhandels- und Herstellerlaubnis für den operativen Einsatz freigegeben worden. Des Weiteren sei im neuen Herstellungsbereich eine separate Fläche für die Lagerung und Bearbeitung von Medizinprodukten (Medical Devices) geschaffen worden.

Export beschleunigen

"Wir freuen uns, unseren Kunden nun einen noch besseren Service anbieten zu können", sagt Thomas Creuzberger, Geschäftsführer von Movianto Deutschland. "Mit der Erweiterung unserer Lagerkapazität um 6000 Palettenstellplätze und dem Ausbau unseres Versandbereichs kann der Export weiter beschleunigt werden." So sei über die insgesamt zehn Verladetore jederzeit eine schnelle Warenabwicklung gewährleistet. red

movianto.com

Auf einen Blick

Movianto Deutschland bietet im Pharma- und Healthcare-Bereich den Kunden individuelle Logistik- und Transportlösungen an. So sorgt der Dienstleister dafür, dass ihm anvertraute Produkte entlang der gesamten Lieferkette effizient verwaltet, gelagert und transportiert werden. Dafür hält Movianto in Neunkirchen 35 000 Palettenstellplätze bereit und liefert die Produkte an Krankenhäuser, Großhändler, Apotheken und Ärzte innerhalb von 24 Stunden. Movianto ist ein Tochterunternehmen der europaweit agierenden Movianto-Unternehmensgruppe, die in 14 europäischen Ländern vertreten ist.

Standorte in Deutschland sind Neunkirchen, wo das europäische Zentrallager angesiedelt ist, und Kist bei Würzburg. Movianto gehört zur Celesio AG. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort