| 20:49 Uhr

Maximilian-Kolbe-Schule
„Mit Mut und Zuversicht auf neuen Wegen“

Die Abschlussklassen der Wiebelskirchener Maximilian-Kolbe-Schule.
Die Abschlussklassen der Wiebelskirchener Maximilian-Kolbe-Schule. FOTO: Jörg Jacobi
Wiebelskirchen. Zahlreiche Schüler der Maximilian-Kolbe-Schule wurden bei der Abschlussfeier für besondere Leistungen geehrt.

Fünf Abschlussklassen gibt es in diesem Jahr an der Maximilian-Kolbe-Schule. Rektor Meiser konnte drei Realschulklassen und zwei Hauptschulklassen im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit, Wiebelskirchen, mit anschließender Abschlussfeier in der Sporthalle verabschieden. Neben den Zeugnissen erhalten die Schüler Zertifikate und Prämierungen für bestimmte ausgezeichnete Leistungen. Von den Hauptschul-Absolventen beginnen vier eine Berufsausbildung, 14 machen die zweijährige Berufsfachschule, zehn Wechseln in den R-Zweig, vier gehen ins Berufsgrundbildungsjahr. Keiner der 33 wechselt in eine qualifizierende Maßnahme.


Für besondere Leistungen wurden mit dem besten Notendurchschnitt geehrt aus der Klasse 9.1: Cosma Kropp (1,4), Janina Enderlein (1,7) und Marlon Dillenburg (1,9). Die Besten in der 9.2 waren Lukas Wagner (1,6), Niklas Wagner (1,9) und Timo Jung (2,2).

Von den 70 Schülern, die den Realschulabschluss erreicht haben, haben 44 (63 Prozent) die Übergangsberechtigung zum Gymnasium erhalten. Eine Berufsausbildung beginnen zwölf, auf die Fachoberschule wechseln 33, aufs Gymnasium drei, aufs Wirtschaftsgymnasium, sechs machen eine schulische Ausbildung auf einer Akademie und drei beginnen ein Freiwilliges Soziales Jahr.



Eine Auszeichnung für die herausragenden Leistungen bekamen Lara Kleer (1,1), Janina Triesch (1,2), Anna-Lena Herz (1,3), alle 10RA; Lukas Martin (1,5), Til Schütz (1,5) und Max Graß (1,7, 10R1) sowie Lara Zeyer (1,7), Yannic Nürnberger (1,9) und Lisa Hoffmann (2,1 alle 10R2). Für ihr besonderes soziales Engagement, sprich ihren Einsatz in der Schulsanitäts-AG, ihren Bereitschaftsdienst und ihre Fortbildungsbereitschaft wurden ebenfalls Schüler geehrt.

Der Gottesdienst stand unter dem Thema „Mit Mut und Zuversicht auf neuen Wegen“. Bei der Abschlussfeier sprachen Schulleiter Walter Meiser, Elternvertreterin Prisca John und Schülervertreterin Melissa Zaffino. Zum Abschied hatte jede der Klassen noch einen eigenen Beitrag vorbereitet.