"Mit einem Schlag": Letztes Werk von Gerd Meiser wird in Neunkirchen vorgestellt

Buchpräsentation in Neunkirchen : Das letzte Werk von Gerd Meiser

() Der Neunkircher Journalist und Autor Gerd Meiser, der am 14. Juli dieses Jahres völlig unerwartet verstarb, hat kurz vor seinem Tod die Erzählung „Mit einem Schlag“ fertiggestellt, die nun in der Edition Schaumberg erscheint.

Am Mittwoch, 25. September, um 19 Uhr wird sein letztes Buch in Anwesenheit von Hildegard Meiser und Landrat Sören Meng in der Buchhandlung Bücher König, Bahnhofstraße 43 in Neunkirchen, präsentiert.

Die Geschichte spielt in der napoleonischen Zeit und schildert das persönliche Schicksal des zwölfjährigen Reinhold, der in den Kriegswirren verwundet wird und sein Leben mit dieser Einschränkung meistern muss. Sowohl die Hauptperson, wie auch die Geschichte sind eng mit Neunkirchen und der Region verbunden.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter Telefon (0 68 21) 1 29 21 oder per E-Mail an buecher.koenig@gmx.de.

buecher-koenig-nk.de