| 19:08 Uhr

Mit der Heijo Hopp in die Hippiezeit

Die Heijo Hopp feierte zum Sessionsauftakt eine Flower-Power-Party. „Flower Power wunderbar – Heijo wird zum Dancingstar“ heißt das Motto für die Fastnachtszeit. foto: jörg jacobi
Die Heijo Hopp feierte zum Sessionsauftakt eine Flower-Power-Party. „Flower Power wunderbar – Heijo wird zum Dancingstar“ heißt das Motto für die Fastnachtszeit. foto: jörg jacobi
Neunkirchen. Die 70er Jahre waren ins Kolosseum in der Wellesweiler Straße zurückgekehrt. Die Karnevals-Gesellschaft "Heijo Hopp - die Scheib" lud zur Sessionseröffnung und zum Ordensempfang. Die erste Vorsitzende des Vereins, Sandra Giese, begrüßte die Gäste und führte als Hippie-Mädchen durch das Programm. voj

Unter dem Motto "Flower Power wunderbar - Heijo wird zum Dancingstar" wird in diesen Jahr die Fasenacht auf der Scheib und drum herum gefeiert. "Bunt, poppig und schrill bringen wir einen Hauch des damaligen San Francisco nach Neunkirchen ", so Giese. Die befreundeten NKA-Brudervereine waren alle zu diesem Abend, der ganz im Zeichen von Flower Power stand, eingeladen. KV Die Daaler, KG Neinkerjer Plätsch, KG Rote Funken, KV Eulenspiegel, KUV Wiebelskirchen, KKW Wellesweiler, Hangarder Brunnenbutzer und natürlich das NKA-Prinzenpaar, Prinzessin Madeleine I. und Prinz Udo I. tauchten in die einstige Welt des "Peaceful Feelings" ein. 150 Gäste erlebten auch Zeitsprünge in die späten 80er. für Gänsehaut sorgte die Tanzdarbietung des TV Offenhausen. Zum Michael-Jackson-Hit "Thriller" boten diese eine perfekte Performance des Klassikers, was mit sehr viel Beifall belohnt wurde. Die neuen Orden der diesjährigen Session wurden im Anschluss verliehen. Zum Abschluss der Flower-Power-Party waren sich alle einig: "Dies war im wahrsten Sinne des Wortes ein bunter Abend."

Das könnte Sie auch interessieren