In der Stummschen Reithalle : Michael Marx stellt seine neue CD in der Reithalle vor

Er ist immer wieder gerne hier: Am Freitag, 18. Januar, stellt der Gitarrist und Sänger Michael Marx seine neue CD „Spätlese“ ab 20.30 Uhr in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen vor.

„Spätlese“ ist der Titel der mittlerweile fünften Solo-CD des Gitarristen und Sängers Michael Marx. Live ist er wie immer ganz nah am Publikum. Virtuose Instrumentals und gefühlvolle Balladen gibt es ebenso zu hören wie Coverversionen berühmter Songs, bei denen die unverkennbare Stimme des Routiniers besonders zur Geltung kommt, wie der Veranstalter schreibt. Songs von Paul Simon, Carole King, Bruce Hornsby oder Sting bilden einen spannenden Kontrast zu den instrumentalen Eigenkompositionen des Künstlers, in denen er seinen ganz eigenen Stil entwickelt hat.

Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 13,70 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, unter der Tickethotline (0651) 9 79 07 77 sowie online unter www.nk-kultur.de/halbzeit erhältlich. Preis Abendkasse: 15 Euro.