| 19:16 Uhr

Maschenweise kreative Köpfe

Die Show „steel-echt” ist am Freitag im Bühnenbild von „Stumm” in der Gebläsehalle präsentiert worden (von links): Jochen Maas, Model Nadine Fleckinger, Michael Rennig, Ellen Kärcher, Jürgen Fried, Model Vérénice Schmitt und Laura Theiss. Foto: Jörg Jacobi
Die Show „steel-echt” ist am Freitag im Bühnenbild von „Stumm” in der Gebläsehalle präsentiert worden (von links): Jochen Maas, Model Nadine Fleckinger, Michael Rennig, Ellen Kärcher, Jürgen Fried, Model Vérénice Schmitt und Laura Theiss. Foto: Jörg Jacobi FOTO: Jörg Jacobi
Neunkirchen. Das gab es in dieser Form noch nie in Neunkirchen: Mit der Design- und Fashion-Show „steel-echt“ hat eine Veranstaltung in der Neuen Gebläsehalle Premiere, die am 20. Oktober viele kreative Köpfe aus der Region zusammenbringt. Heike Jungmann

. Furchtbar aufgeregt sei sie, sagt Laura Theiss mit einem charmanten Lächeln. Aufgeregt? Eine international anerkannte Mode-Designerin, die mit ihren ungewöhnlichen Strick-Kreationen in London und Berlin für Furore sorgt? Die Erklärung folgt auf dem Fuß: "Welcher Modeschöpfer macht bereits vor seiner Show eine Pressekonferenz, noch nicht mal Karl Lagerfeld ." Die Medien-Präsentation für die Design- und Fashion-Show "steel-echt" in der Neuen Gebläsehalle lief am Freitagmorgen jedoch wie am Wollschnürchen. Kein Grund, aufgeregt zu sein.


Neunkirchens Oberbürgermeister Jürgen Fried machte - im neuen Anzug - den Anfang, um den Medienvertretern zu erklären, was es mit diesem Event auf sich hat. Man müsse alles in einem Kontext sehen, betonte Fried. Neunkirchen begleite den Strukturwandel seit vielen Jahren mit Kultur, ein wichtiger Bereich davon sei die Kreativwirtschaft. Die Design- und Fashionshow "steel-echt" bilde die Auftaktveranstaltung von "NK kreativ", der neuen Dachmarke in der Kreisstadt Neunkirchen für Kunst, Kultur, Genuss und Kommunikation. Ziel sei, Künstlern und der Kreativwirtschaft aus allen Bereichen ein Forum zu bieten und bei möglichen Ansiedlungen in Neunkirchen zu unterstützen. Am 27. Oktober soll es mit dem Krea-Talk im Saarpark-Center weitergehen.

Die "Macher" der 90-minütigen Show erklären, was die Gäste mit Blick auf einen 18 Meter langen Catwalk in der Gebläsehalle erwarten dürfen. Der Performance- und Artkünstler Jochen Maas, Besuchern der Neunkircher Musicals durch seine Kostüme und Bühnenbilder ein Begriff, verspricht eine Veranstaltung für Auge und Ohr, in die das Team viel Herzblut stecke. Eine kleine Kostprobe seiner Ideen zeigte Model Nadine Fleckinger als Feuertänzerin. Ihrem Kostüm aus Wäscheleinen, Waschbürsten und Regenrinnenschutz sieht man die Herkunft aus Baumarkt und Waschstraße beileibe nicht mehr an. Keine Unbekannte in Neunkirchen ist natürlich auch die Sängerin und Choreografin Ellen Kärcher, die für Gesang und Regie verantwortlich ist. Brautmoden mit Überraschungseffekten präsentiert Dajana Basic, eine Styling-Show hat die Berlin-erprobte Uschi Perius parat und diverse andere kreative Köpfe wollen die Gäste mit Mode, Musik und mehr zu verschiedenen Themen unterhalten. Nicht zu vergessen die Modekunst von Julia Theiss, der es gelungen ist, traditionelle Strick- und Handarbeit in die moderne Gegenwart zu transportieren. Sie wird ihre neue Sommerkollektion 2017 in Neunkirchen präsentieren. Da wird die Aufregung wieder groß sein für die Designerin aus Homburg. Größer als in London, wo ebenfalls eine Show ansteht. "Hier schauen meine Familie und Freunde zu. Die sind manchmal kritischer als die gesamte Weltpresse."

Zum Thema:

Auf einen Blick Der Vorverkauf für die Design- und Fashionshow "steel-echt" ist bereits gestartet. Der Eintritt für die Show inklusive eines Welcome-Drinks kostet 29 Euro (zuzüglich VVK-Gebühr). Showbeginn ist am Donnerstag, 20. Oktober, Neue Gebläsehalle Neunkirchen , 20 Uhr. Kartenvorverkauf an allen bekannten Ticket-Regional-Stellen in der Region, Hotline (0651) 9 79 07 77 und unter ticket-regional.de