1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Lyoner und Lachsalven beim saarländischen Abend der SPD

Lyoner und Lachsalven beim saarländischen Abend der SPD

Wiebelskirchen. "Pfälzer sind recycelte Saarländer!" Mit diesen und anderen überraschenden Aussagen begeisterte Dr. Ludwig von der Saar alias Roger Wack sein Publikum. Die SPD Wiebelskirchen hatte zum saarländischen Abend ins vollbesetzte Kulturhaus eingeladen und präsentierte neben Roger Wack die "älteste Boygroup des Saarlandes": Rastlos

Wiebelskirchen. "Pfälzer sind recycelte Saarländer!" Mit diesen und anderen überraschenden Aussagen begeisterte Dr. Ludwig von der Saar alias Roger Wack sein Publikum. Die SPD Wiebelskirchen hatte zum saarländischen Abend ins vollbesetzte Kulturhaus eingeladen und präsentierte neben Roger Wack die "älteste Boygroup des Saarlandes": Rastlos. Roger Wack hatte viele Lacher auf seiner Seite, als er glaubhaft darstellte, dass der Rap aus dem Saarland stammt. Laut "Professor von der Saar" hätte eine Dame mit saarländischem Ursprung in Amerika mit ihrer "Grumbeerrapp" die Musiker zur neuen Musikrichtung inspiriert. Lachsalven erntete Wack mit seinem "saarsizilianisch" und mit seinen Spartipps zur geplanten Gesundheitsreform. "Gebisse der lieben Verwandten werden gesammelt und erneut getragen - das spart eine Menge." SPD-Vorsitzender Sören Meng musste einen Intelligenztest über sich ergehen lassen. Mindestens so schlau wie 100 Kühe lautete Wacks Fazit. Meng wurde mit einer Flasche Maggi belohnt. Nachdenklich machende politische Texte präsentierte die Gruppe Rastlos. Beeindruckende Eigenkompositionen und Prägnantes von Liedermachern wie Hannes Wader interpretierten die fünf Musiker auf den Punkt. Aber auch Klassiker wie City of News Orleans präsentierten Rastlos mit deutschem Text. Nach knapp drei Stunden Programm und reichlich Lyoner ging der Abend zu Ende. red