Lübbener Platz wegen Feueralarm gesperrt

Feueralarm in Neunkirchen : Wieder Fehlalarm: Lübbener Platz gesperrt

Corona-Haus weiträumig zu umgehen.

Erneut hat sich der Feueralarm am Corona-Hochhaus in Neunkirchen als Fehlalarm herausgestellt. Das hat die Polizei auf Nachfrage bestätigt. In unserer ersten Fassung war diese Frage noch nicht geklärt. Ein Großaufgebot an Feuerwehr und Polizei sorgte seit kurz nach elf Uhr für eine gute Stunde dafür, dass die Fußgänger den Lübbener Platz großräumig umgehen mussten. Auch durfte niemand den dort ansässigen Drogeriemarkt oder die Bäckerei betreten. Das Personal wurde ebenfalls vor die Tür geschickt. Polizisten und Feuerwehrleute sorgten dafür, dass die Fläche frei blieb. Immer wieder kommt es hier zu Fehlalarmen, die die Einsatzkräfte auf den Plan rufen. Auch heute waren neben Feuerwehr Polizei und Krankenwagen vor Ort.