1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

LfS: Wir bremsen nicht beim Projekt Lindenallee

LfS: Wir bremsen nicht beim Projekt Lindenallee

In Sachen "verkehrsberuhigte Lindenallee" kann der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) derzeit keine Entscheidung treffen. "Wir haben noch keinen formalen Genehmigungsantrag von Seiten der Stadt Neunkirchen ", teilte gestern LfS-Sprecher Klaus Kosok auf einen entsprechenden Artikel (SZ vom 14./15. August) hin mit.

Zwar habe die Stadt dem LfS bereits im Februar eine "Projektskizze" für das Vorhaben vorgestellt und sei vom Landes betrieb fachkundig beraten worden. Damit der LfS nun aber tätig werden könne, müsse aus dem Neunkircher Rathaus eine konkrete Projektbeschreibung mit Nachweisen über die Tauglichkeit der Lkw-Umleitung und die Auswirkungen einer 30-km/h-Zone auf den Knotenpunkt Peter-Neuber-Allee/Gustav-Regler-Straße eingehen. Wenn das Gan ze verkehrstechnisch umsetzbar sei, "werden wir uns dem nicht verschließen", so Kosok.