Leserfotos : Im Sommer ist die Natur ein Paradies

Wer kann, der genießt zurzeit jede Minute im Freien. Der Sommer ist da. Überall blüht es. Die Schwalben schwirren durch die Luft. Die Insekten laben sich an den Blüten. Die Natur bietet ihren reichen Schatz an. Zeit also, beim Spazieren durch die Natur, beim Aufenthalt im Garten Augen und Ohren zu öffnen und einmal innezuhalten und denkbar zu sein, für das, was da so reich beschert wird. Unsere Leser-Reporter tun dies. Und lassen mir ihren Fotos gerne andere an dem, was sie entdecken, teilhaben. Wer ein tolles Motiv entdeckt: E-Mail an rednk@sz-sb.de (ji)

Nach und nach blühen all Insektenwiesen, schreibt Gudrun von der Weiden, vor allem Mohn- und Kornblumen sowie der Lavendel strahlen um die Wette. Ein Festmal für Insekten. Foto: Gudrun v. d. Weiden
Der zwölfjährige Lauritz Meng schreibt zu seinem Foto: „Wenn man abends laufen geht, gibt es viel zu erleben. Der Boden wird neu beackert für die nächste Saison.“ Foto: Lauritz Meng
Eine wunderbar schrullige Fratze hat Imka Marx halb entdeckt, halb selbst gestaltet. Wie war das: Punk, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Baumstammgesicht? Foto: Imka Marx
Der Himmel über Merchweiler war dieser Tage etwas Besonderes, findet Birgit Bammert.  Foto: Birgit Bammert
Wernfried Werle hat dieses Foto geschickt. Es zeigt Familie Gans – Vater, Mutter und sieben Kinder – in den Wassergärten in Landsweiler-Reden. „Mein Lieblingsbild in diesem Sommer“, schreibt er dazu. Foto: Wernfried Werle