Leserfotos : Momentaufnahmen aus dem Kreis

Ein Hauch von Winter hat erst vor kurzem bei uns vorbei geschaut, was für unsere Leser-Reporter sofort Anlass für wunderschöne Naturaufnahmen war. Aber auch die bunte Herbstfärbung des Laubes hat der ein oder andere noch eingefangen, jetzt, wo bald die letzten Blätter von den Bäumen gefallen sind, um die Bäume in den Winterschlaf fallen zu lassen. Und was einem sonst noch so am Wegesrand begegnet, oftmals völlig unerwartet, entdeckten unsere Leser-Reporter. Wer gerne selbst mal seine Eindrücke hier wiederfinden möchte: Mit Name und Entstehungsort bitte mailen an rednk@sz-sb.de. (ji)

Das war der erste Schnee, ist nicht ganz zwei Wochen her. Leser-Reporterin Anne Quack hat ihn in Stennweiler erwischt. Haben Sie ihn verpasst? Foto: Anne Quack
Ist zwar auch wieder ein bisschen her und hat sich mittlerweile verändert, ist aber zu schön, um es vorzuenthalten: Herbstblick auf die Boxberge vor etwa zehn Tagen. Foto: Franjo Schmitt
So schön geht die Sonne über Ottweiler unter. Foto: Gudrun von der Weiden
Beim ehemaligen Absinkweiher in Reden sieht es wie gepudert aus. Reif in der Natur am frühen Morgen. Foto: Jürgen Weis
SZ-Leserin Susanne Diener aus Neunkirchen hat uns dieses Foto vom Spaziergang im Wald geschickt mit dem Kommentar: „Der Herbst  von seiner schönsten Seite.“ Foto: Susanne Diener
„Ausgedient“ – so betitelt Leser-Reporter Winfried Dauster aus Ottweiler dieses Foto, das er auf dem Stummplatz in Neunkirchen gemacht hat. Foto: Winfried Dauster
Ungewöhnlich ist die Perspektive, aus der Anne-Gabriele Rech aus Eppelborn ihren Hund abgelichtet hat. Da muss man genau hingucken. Foto: Anne-Gabriele Rech
Ein wunderschönes Stimmungsfoto hat Reinhard Wachter geschickt. Auch, wenn der Winter bislang nur mal kurz vorbeigeschnuppert hat: Dieses Foto zeigt, wie schön er sein kann. Entstanden ist es auf dem Weg zur Kapelle. Foto: REinhard Wachter/Reinhard Wachter