Landrat Meng begrüßt Entlastung bei Tarifreform im ÖPNV

ÖPNV : Landrat begrüßt Entlastung bei Tarifreform ÖPNV

Wie geht es weiter mit der Mobilität in Kreis und Land? Die Wirtschafts- und Verkehrsministerin Anke Rehlinger (SPD) hat den Landkreisen und Kommunen bei einem Verkehrsgipfel einen Pakt für modernen und bezahlbaren Öffentlichen Personennahverkehr, kurz ÖPNV, angeboten.

Das Land bietet hier an, die geplante Tarifoffensive im Nahverkehr, die im kommenden Jahr umgesetzt werden soll, komplett landesseitig zu finanzieren.

Landrat Sören Meng, zugleich Vorsitzender des Zweckverbandes Personennahverkehr Saarland (ZPS), begrüßt diese Offensive der Ministerin, wie es jetzt in einer Pressemitteilung seiner Verwaltung heißt. Meng sagt zu dem Vorstoß der Ministerin: „Mobilität ist ein Grundbedürfnis. Mit dem vorgeschlagenen Pakt hat der ÖPNV im Saarland eine neue Chance.“ Das Angebot werde für die Menschen im Land attraktiver, transparenter und entlaste die Bürgerinnen und Bürger zugleich finanziell durch attraktive Tarife. Der Sozialdemokrat weiter: „Ministerin Anke Rehlinger hat der kommunalen Seite eine deutliche Entlastung bei den Kosten der Tarifoffensive angeboten. Als nächster Schritt sollten die Aufgabenträger im Schulterschluss mit den Kommunen das Angebot weiter verbessern. Unser Öffentlicher Personennahverkehr muss eine ernstzunehmende Alternative zum Individualverkehr darstellen. Mit diesem Pakt wäre ein entscheidender Schritt hierfür getan“, sagt Landrat Sören Meng zu dem Vorstoß aus Saarbrücken abschließend.