Kostenfreier Eintritt ins KKM Keramikkunst: Frankfurt, Paris, Mailand – Neunkirchen!

Neunkirchen · Das am Sonntag im Beisein von rund 300 Gästen eröffnete Keramik-Kunst-Museum kurz KKM, katapultiert Neunkirchen in die erste Liga der zeitgenössischen Keramik-Sammlungen.

Eröffnung des Keramik-Kunst-Museums in Neunkirchen

Eröffnung des Keramik-Kunst-Museums in Neunkirchen

Foto: Anja Kernig

Das hört man gern. Zumal es eher selten vorkommt, dass Neunkirchen in einem Atemzug mit Paris, Frankfurt und Mailand genannt wird. Glaubt man Monika Gass, komplettiert die saarländische Kreisstadt ab sofort deren künstlerische Achse. „Neunkirchen wird als Hotspot für zeitgenössische Keramik bekannt“, prophezeite die Vizepräsidentin der International Ceramic Academy Genf (ICA) bei der vielleicht nicht gerade spektakulären, aber bestens besuchten und wohlgelittenen Eröffnung des KKM Keramik-Kunst-Museum Stiftung Hannelore Seiffert.