| 20:30 Uhr

Vernissage am 3. Juni
Künstlerkreis Neunkirchen ehrt Elisabeth Bosslet

Schweiz, August 1955, ein  Werk von Elisabeth Bosslet.
Schweiz, August 1955, ein Werk von Elisabeth Bosslet. FOTO: Bosslet/Künstlerkreis
Neunkirchen. Der Künstlerkreis Neunkirchen würdigt sein im vergangenen Jahr verstorbenes Mitglied Elisabeth Bosslet mit einer Ausstellung. Die Schau zeigt auch unbekannte Seiten und frühe Werke aus ihrer Zeit bei PEM Albrecht am Bauhaus in Dessau.

Die 1931 in Roßlau/Elbe geborene Elisabeth Bosslet, die ihre Ausbildung am Bauhaus in Dessau in den späten 40ern erhielt, war seit den 70er-Jahren Mitglied im Künstlerkreis. Von 1994 bis 2002 war sie Vorsitzende. Mit ihrer Kunst ist Elisabeth Bosslet weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt, so der Künstlerkreis. Ihre rege Ausstellungstätigkeit führte sie bis in die USA.


Ausstellungsdauer: 3. Juni bis 19. Juli. Vernissage: Sonntag, 3. Juni, 11 Uhr. Öffnungszeiten: Donnerstags von 18.30 bis 20 Uhr und nach Vereinbarung.