Kreuznacher Diakonie plant Klinikneubau in Neunkirchen

Stadtrat Neunkirchen : Klinikneubau soll 100 Millionen Euro kosten

) Erst kürzlich hat die Kreuznacher Diakonie bestätigt, dass sie in Neunkirchen einen Klinikneubau in Betracht zieht (wir berichteten). Die Kosten hierfür sollen sich auf etwa 100 Millionen Euro belaufen, wie Neunkirchens Oberbürgermeister Jürgen Fried (SPD) in der jüngsten Stadtratssitzung auf eine Anfrage der CDU-Fraktion mitteilte.

Gebaut werden könne die Klinik im Bereich der Bildstocker Straße, allerdings nur unter der Bedingung, dass das Land dieses Vorhaben bezuschusse. Bislang gebe es allerdings diesbezüglich keine Zusage vonseiten des Landes.

Auf Anregung der SPD-Fraktion sagte Fried zu, die Öffnungszeiten der öffentlichen Toiletten im City-Pavillon künftig bei Veranstaltungen an den Bliesterrassen zu verlängern. Diese schließen derzeit bereits um 20 Uhr, sollen aber bei Konzerten oder anderen Events fortan bis 22 Uhr geöffnet bleiben.

Mehr von Saarbrücker Zeitung