1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Kreisstadt Neunkirchen weist auf Schneeräum- und Streupflicht hin

SChnee : Stadt weist auf Räum- und Streupflicht hin

Aus aktuellem Anlass, so hat die Stadtpressestelle gestern mitgeteilt, weist die Stadt Neunkirchen auf die Schneeräum- und Streupflicht hin. Die Schneeräumung und Glättebeseitigung auf den Gehwegen und Bürgersteigen nach den Vorschriften der einschlägigen Straßenreinigungssatzung der Kreisstadt Neunkirchen obliegt den Eigentümern der angrenzenden Grundstücke, so heißt es.

Für Straßen ohne Gehwege, etwa verkehrsberuhigte Bereiche mit niveaugleichem Ausbau von Gehweg und Fahrbahn sowie befahrbare Wohnwege, ist geregelt, dass Anlieger einen Streifen von mindestens 1,50 Meter für den Fußgängerverkehr entlang der Grundstücksgrenzen freihalten, also räumen und streuen müssen.

Der Zentrale Betriebshof Neunkirchen (ZBN) räumt und streut die Straßen nach einer genau definierten Prioritätenliste: „Wir räumen immer erst in Haupt- und Durchgangsstraßen sowie die Zufahrten zu Krankenhäusern, Polizei und Feuerwehren. Erst wenn diese 230 Kilometer Fahrbahn versorgt sind, können wir uns um die übrigen Bereiche kümmern“, sagt Jörg Gutmann, Abteilungsleiter beim ZBN.

Die Räum- und Streupläne werden demnach regelmäßig aktualisiert. Auf öffentlichen Parkplätzen werden zunächst nur die Wege für die Fußgänger verkehrssicher gemacht.