1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Kranken und älteren Menschen Zeit und Zuwendung schenken

Kranken und älteren Menschen Zeit und Zuwendung schenken

Im Neunkircher Fliedner-Krankenhaus und im Diakonie-Klinikum kümmern sich Grüne Damen und Herren ehrenamtlich um die Patienten, ebenso um die Bewohner im Caroline-Fliedner-Haus und im Karl-Ferdinand-Haus.

Ehrenamtliche in den Krankenhäusern und Seniorenheimen der Stiftung Kreuznacher Diakonie wurden geehrt. Zeit und Zuwendung schenken - unter diesem Motto setzen sich schon seit vielen Jahren die Grünen Damen und Herren im Fliedner-Krankenhaus und im Diakonie-Klinikum (früher: Städtisches Klinikum Neunkirchen ) für Patienten und im Caroline-Fliedner-Haus und im Karl-Ferdinand-Haus für Bewohner ein. Das Ehrenamt hat in den Einrichtungen der Stiftung Kreuznacher Diakonie eine lange Tradition.

In einer Feierstunde dankte Pfarrerin Anette Weber den Ehrenamtlichen für diesen Dienst, wie es jetzt in einer Pressemitteilung heißt.

"Durch Ihr Dasein geben Sie den Patienten und Bewohnern etwas, das bei den hauptamtlichen Mitarbeitern in den Krankenhäusern und Seniorenheimen immer knapper wird: Zeit und Zuwendung." Seit 35 Jahren, seit es die Grünen Damen im Fliedner-Krankenhaus gibt, setzen sich Helga Koch und Helga Recktenwald im Fliedner-Krankenhaus ein.

Helga Koch hat 35 Jahre lang jede Woche die Abendmahls- und Kommunionwünsche im Fliedner-Krankenhaus abgefragt und beendet diese Tätigkeit nun. Helga Recktenwald ist seit 35 Jahren in der inneren Abteilung des Fliedner-Krankenhauses unterwegs, bietet sich als Gesprächspartnerin an, übernimmt kleinere Einkäufe für die Patienten und ist weiterhin im Leitungsteam der Grünen Damen und Herren tätig.

Karin Rennig wurde ebenfalls geehrt. Sie ist seit über zehn Jahren im Diakonie-Klinikum Neunkirchen auf der urologischen und der Intensivstation tätig und trägt dazu bei, dass Menschen sich im Krankenhaus gut begleitet fühlen.

Renate Walhöfer ist seit 25 Jahren ehrenamtlich im Caroline-Fliedner-Haus tätig. Sie hat sich unter anderem beim Kegeln der Senioren engagiert, besucht und begleitet die Bewohner des Seniorenheims regelmäßig.