| 19:10 Uhr

Konzept für R 6 kommt gut an

Kreis Neunkirchen. Die Buslinie fährt nun von Neunkirchen aus bis zum St. Ingberter Bahnhof. red

Pünktlichkeit, gute und schnelle Anbindungen an das regionale Bus- und Bahnnetz, Taktfahrplan, attraktive Fahrzeuge und Tarife - das sind die Ansprüche, die Fahrgäste an ihr Nahverkehrsangebot stellen. Mit ihrem neuen Konzept erfülle die Linie R 6 von Neunkirchen über Spiesen-Elversberg nach St. Ingbert und zurück Tag für Tag diese Anforderungen von morgens bis abends im Halbstundentakt, wie die VGS Verkehrsmanagement-Gesellschaft Saar mitteilt.


Das neue Fahrplankonzept, das mit dem Fahrplanwechsel zu Jahresbeginn umgesetzt wurde, biete dem Fahrgast wesentliche Vorteile und komme bei den Fahrgästen gut an. Michael Morschett, Abteilungsleiter Verkehrsplanung bei der Verkehrsmanagement-Gesellschaft Saar (VGS) berichtet: "Unsere Fahrgäste sind sehr zufrieden, was die gute Nutzung der R 6 beweist. Wir haben die Fahrzeiten angepasst, die Fahrpläne sind stabil. Dadurch werden die Zuganschlüsse an den Bahnhöfen sicher erreicht." Durch die Fahrwegverlängerung bis zum Bahnhof St. Ingbert gibt es nun Zuganschlüsse auf den RegionalExpress "Süwex", sowohl nach Saarbrücken - Koblenz, als auch in Richtung Homburg - Mannheim. Die Reisenden haben in Neunkirchen zudem halbstündlich Anschluss an die Regionalbahnen von und nach Saarbrücken.

Wer zur Universität des Saarlandes fahren möchte, bleibt einfach sitzen. Nach kurzem Aufenthalt verkehren die Busse der Linie R 6 von St. Ingbert-Bahnhof weiter als Linie 170 zur Universität. Somit ergäben sich während der Vorlesungszeit attraktive Direktverbindungen. Nicht zuletzt gibt es seit März das verbesserte SaarVV-Jobticket-Angebot, mit dem Berufstätige bis zu 40 Prozent sparen können, so der Verkehrs-Dienstleister. Das Jobticket ist bereits ab drei Mitarbeitern pro Unternehmen erhältlich. Auskunft dazu gibt es beim SaarVV-Projektbüro "JobTicket" unter Tel. (06 81) 50 03-400.



Aktuellste Fahrplanauskünfte der RegioBus-Linie R 6 sowie der Linie 170 liefert der Saarfahrplan ( www.saarfahrplan.de ), der auch als App im AppStore oder bei Google Play zum kostenlosen Download zur Verfügung steht.