Kinder entdecken das Dynamikum

Awo-Ortsverein bot Kindern und Jugendlichen einen Ausflug ins Mitmachmuseum nach Pirmasens.

Der Ostertaler Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (Awo) bietet mit Unterstützung der Aktion Mensch bereits seit 2013 Kinder-Kreativ-Kurse an. Die Projekte sollen das Miteinander und den Teamgeist in der jeweiligen Gruppe, zu der auch Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund gehören, fördern. In diesem Jahr fand für Kinder ab sieben Jahren der zweite Kreativ-Workshop statt. Gemeinsam sollten sich die Kinder für verschiedene Angebote entscheiden und diese dann unter fachlicher Anleitung und Hilfe umsetzen. Die Entscheidung fiel auf Pirmasens: Die Gruppe machte einen Ausflug in das dortige Science Center Dynamikum.

Leitthema für das Science-Center Pirmasens ist die "Bewegung", also optimal für die 13 Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen sieben und 19 Jahren, darunter fünf "Inklusions- und Integrationskinder". Gemeinsam mit Carmen Krampe, Vorstandsmitglied der Awo Ostertal sowie Anleiterin des Kreativ-Kurses, und den fünf ehrenamtlichen Betreuern vom Awo-Ortsverein entdeckten sie das Dynamikum. Das ist ein Mitmachmuseum, in dem an interaktiven Experimentier-Stationen alle Sinne angesprochen werden. Ob in dem Themenpark "etwas bewegen", oder einen Stock höher, wo es ums "sich bewegen" geht: Überall war die Begeisterung in der Gruppe groß.

Was Bewegung wirklich ausmacht, ist im Dynamikum in insgesamt acht Bereichen zu sehen und nachzuempfinden, die sich mit grundlegenden Phänomenen der Physik, der Mathematik und der Biologie auseinandersetzen. Viel zu lachen gab es beim Wettrennen gegen Elefanten, Schildkröten, Fußballspieler und andere. Eine echte Herausforderung war das Messen der Sprunghöhe.

Der Ausflug war ein voller Erfolg, den Kindern und Jugendlichen hat es gut gefallen und die Begleiter waren mit der Entscheidung für dieses Ausflugsziel sehr zufrieden.