1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Keusche und weniger keusche Lieder im Waldschlafhaus

Keusche und weniger keusche Lieder im Waldschlafhaus

Sie keckert berlinerisch, poltert deutsch-russisch, spricht Schwyzerdütsch, gibt mal die Naive, mal den Vamp, glänzt mit halsbrecherischen Liedtexten: Margret Gampper, Schauspielerin und Diseuse, interpretiert humorvoll und augenzwinkernd Chansons zum Thema Liebeslust und Liebesfrust aus der Feder von unter anderem Friedrich Hollaender, Kurt Tucholsky , Hugo Wiener und Walter Brandin.

"Rotes Licht und weiße Weste - keusche und weniger keusche Lieder" findet am Samstag, 30. August, im Waldschlafhaus Wiebelskirchen statt, ist jedoch bereits ausverkauft. Deshalb gibt es am 14. November um 20 Uhr eine Folgeveranstaltung, ebenfalls im Waldschlafhaus.

Am Piano begleitet von Bernd Möhl, der seine Herkunft vom Dixieland-Jazz nicht verleugnet, befinden sich die Künstler auf den Spuren von Claire Waldoff, Sissi Kraner, Helen Vita und Brigitte Mira . Bei der Darbietung der Chansons profitiert Margret Gampper von ihrer Schauspielausbildung, ihrer mimischen Begabung und ihrer Bühnenpräsenz.