Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:34 Uhr

Jugendbeirat
Junge Neunkircher wählen ihren Beirat

Neunkirchen.

In der Stummschen Reithalle findet am Donnerstag, 14. Dezember, 19 Uhr, die Wahl zum neunten Jugendbeirat der Stadt Neunkirchen statt. Die zweijährige Amtszeit des achten Jugendbeirates endet dann. Wählen und sich wählen lassen können alle Neunkircher Jugendlichen zwischen 14 und 23 Jahren. Gemäß der Satzung soll der Jugendbeirat aus insgesamt 19 Mitgliedern bestehen. Sollte diese Anzahl nicht erreicht werden, kann die Zahl durch die Vollversammlung auf eine geringere ungerade Anzahl, mindestens aber neun, verringert werden. Im Idealfall setzt sich der Jugendbeirat aus sechs Mitgliedern von allgemein- und berufsbildenden Schulen in Neunkirchen, zehn Mitgliedern der im Stadtgebiet aktiven Vereine und Verbände sowie drei Mitgliedern, die nicht unter diese beiden Gruppen fallen, zusammen. In den beiden vergangenen Jahren hat der Neunkircher Jugendbeirat unter dem Vorsitz von Marita Ackermann und Julian Sieren etliche Aktivitäten entfaltet wie die Unterstützung des Jugend- und Kulturzentrums in der Süduferstraße mit Veranstaltungen und einer Spende oder der Summer-Opening-Party des Jugendbeirates.