1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Jede Menge Einsätze für die Polizei Neunkirchen am Wochenende

Von Unfall bis Diebstahl : Die Polizei hatte am Wochenende alle Hände voll zu tun

Über Arbeitsmangel konnte sich die Polizei Neunkirchen an diesem Wochenende nicht beklagen. Es gab jede Menge Einsätze der unterschiedlichsten Art.

Bereits am Freitagvormittag, 11 Uhr, war eine 58-jährige Ottweilerin mit ihrem E-Bike auf einem Forstwirtschaftsweg von Steinbach bei Ottweiler in Richtung Fürth unterwegs, als eine Wespe sie zum Stürzen brachte. Beim Versuch, das Tier zu verscheuchen, betätigte sie die Vorderbremse und fiel hin. Sie musste mit einer Platzwunde ins Krankenhaus.

Zu einem Unfall mit einem neunjährigen Jungen kam es am Freitagnachmittag, 15.30 Uhr, in der Neunkircher Hüttenbergstraße. Ein 48 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Neunkirchen fuhr mit seinem Wagen Richtung Oberer Markt, als der Junge unvermittelt zwischen zwei geparkten Autos auf die Fahrbahn lief. Der Junge wurde nur leicht verletzt.

Noch unbekannte Täter haben zwischen Mittwoch und Freitag vergangener Woche versucht, über ein auf Kipp gestelltes Fenster ins Vereinsheim eines Kohlhofer Fußballvereins einzubrechen. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon (0 68 21) 203-0.

Am Samstagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall in der Bexbacher Straße in Wiebelskirchen. Ein bislang unbekannter Pkw kollidierte hierbei mit einer Hausfront und einem Garagentor. Anschließend flüchtete der Fahrer von der Unfallstelle. Aufgrund von aufgefundenen Fahrzeugteilen könnte es sich bei dem Pkw um einen schwarzen Honda Jazz handeln. Weiterhin sollen noch zwei Zeugen den Unfall beobachtet haben, die derzeit allerdings nicht bekannt sind. Hinweise zum Verkehrsunfall bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Telefon (0 68 21) 203-0. Weiterhin werden die beiden Zeugen gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neunkirchen zu melden.

Am Samstagmorgen wurde gegen 10 Uhr der Fahrer eines Autos in Wemmetsweiler einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der 42-Jährige aus Merchweiler nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Außerdem waren an seinem Golf Kennzeichen eines anderen Fahrzeugs angebracht, der Golf war nicht zugelassen.

In der Nacht zum Samstag ist ein Transporter in der Hermannstraße in Neunkirchen aufgebrochen worden. Hierbei wurde die hintere rechte Seitenscheibe eingeschlagen. Aus dem Transporter wurden Werkzeuge (Akkuschrauber, Akkuschlagbohrmaschine und eine Stichsäge) entwendet. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Telefon (0 68 21) 203-0.

Am Samstagabend konnte gegen 18.30 Uhr von einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Neunkirchen ein Pkw im Bereich Münchwies gesichtet werden, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gesteuert wurde. Der Fahrer konnte sich zunächst einer Kontrolle entziehen. Bei den Ermittlungen konnte der 35 Jahre alte Fahrer aus Neunkirchen zuhause angetroffen werden. Er stand unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es auf dem Parkplatz einer Klinik in Münchwies zu Kennzeichendiebstählen. Hierbei wurde an zwei geparkten Pkw jeweils das hintere Kennzeichen entwendet. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Telefon (0 68 21) 203-0.

Am Samstagabend kam es gegen 19.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L 116 zwischen Münchwies und Steinbach bei Ottweiler. Der 18 Jahre alte Pkw-Fahrer aus Breitenbach war mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Hanauer Mühle unterwegs. Hierbei kam er in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich zwei Mal. Der 18 Jahre alte Beifahrer wurde leicht verletzt. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 Am Samstagabend kam es gegen 22 Uhr zu einem Polizeieinsatz in der Herrengartenstraße in Schiffweiler-Stennweiler. Nach einem Trinkgelage kam es zum Streit. Hierbei versuchte ein 43 Jahre alter Mann aus Schiffweiler in eine fremde Wohnung einzudringen. Nach dem Eintreffen der Polizeikräfte zeigte sich der Mann aggressiv und ging mit erhobenen Fäusten auf die Polizeikräfte zu. Schließlich konnten ihn die Beamten überwältigen und mitnehmen.