Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:08 Uhr

Jagdgenossenschaft spendet für Natur- und Umweltprojekte

Übergabe der Jagdpachterlöse: Die Vertreter der bedachten Institutionen freuten sich über die Zuwendungen der Jagdgenossenschaft. Foto: B. neufang-hartmuth
Übergabe der Jagdpachterlöse: Die Vertreter der bedachten Institutionen freuten sich über die Zuwendungen der Jagdgenossenschaft. Foto: B. neufang-hartmuth FOTO: B. neufang-hartmuth
Neunkirchen. Ortsvorsteher Volker Fröhlich übergab in seiner Funktion als Vorsteher der Jagdgenossenschaft Neunkirchen im Zoo die Erlöse der Jagdpacht in Höhe von insgesamt 6200 Euro an verschiedene Institutionen in der Stadt. Dabei gingen 3000 Euro an den Neunkircher Zoo . Dort wird das Geld für die Ausstattung des Reptilienbereiches verwendet. red

2000 Euro erhielt die Kreisstadt Neunkirchen für die Regulierung der Wasserführung an Wald- und Wanderwegen. Für den Tierschutzverein Neunkirchen gab es 600 Euro für die Unterhaltung des Tierheims.

Weitere 600 Euro wurden dem Natur- und Vogelschutzverein Ludwigsthal für Betreuungsmaßnahmen im Kasbruchtal übergeben. Die Jagdgenossenschaft freut sich, mit ihren jährlichen Geldspenden Neunkircher Projekte im Natur- und Umweltbereich zu unterstützen.