| 20:35 Uhr

Kooperation
Inklusives Medienprojekt stellt sich vor

Neunkirchen. In diesem Schuljahr bietet das Adolf-Bender-Zentrum in Kooperation mit der Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen und dem Werkstattzentrum für behinderte Menschen der Lebenshilfe gGmbH ein inklusives Medienprojekt mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen der beiden Einrichtungen an. red

Die Gruppe aus zehn Personen hat sich intensiv mit Medien, der eigenen Mediennutzung sowie Chancen und Risiken der Mediengesellschaft beschäftigt. Und sie hat auch zwei Filme gedreht, in denen sie erfahren konnten, was alles zu einer semiprofessionellen Filmarbeit dazugehört. Im Hintergrund, bewusst nicht im Vordergrund, spielte auch immer die Frage der inklusiven Zusammenarbeit in der Gruppe eine wichtige Rolle, wie es in einer Pressemitteilung weiter heißt. Am Dienstag, 5. Juni, von 9.30 bis 10.30 Uhr wird es eine kleine Abschlussrunde des Projektes in der GGS Neunkirchen geben, bei der die Jugendlichen/jungen Erwachsenen aus ihrem Projekt berichten.