| 20:46 Uhr

Polizei meldet
Im Straßenverkehr geht es zurzeit  sehr ruppig zu

Neunkirchen/Ottweiler. Einige Vorfälle, für die zum Teil Zeugen gesucht werden, meldet die Polizeiinspektion Neunkirchen. So wurde bereits zwischen Mittwoch, 31. Januar, 18 Uhr, und Donnerstag, 1. Februar, 11 Uhr, in der Martin-Luther-Straße in Wiebelskirchen ein Auto beschädigt. Der Wagen stand am linken Fahrbahnrand zum Parken. Er wurde an seiner rechten Frontseit beschädigt. Der Verursacher flüchtete.  Es soll sich um einen BMW gehandelt haben.

Auf dem Parkplatz am Schlosshof in Ottweiler kam es am Freitag, zwischen 8 und 12.30 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein dort geparkter Pkw wurde im Bereich der Beifahrertür beschädigt.   Das  Verursacher-Fahrzeug  ist vermutlich weiß..


Am vergangenen Wochenende kam es im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Neunkirchen zu insgesamt vier Fahrten im öffentlichen Verkehrsraum unter alkoholischer Beeinflussung. Hierbei waren die Fahrer in zwei Fällen in Verkehrsunfälle verwickelt. Ein Führerschein wurde an Ort und Stelle einbehalten.

Hinweise: Polizei Neunkirchen, Telefon (06821) 20 30.